10.09.2018, 09:49 Uhr

Falsches Inkassobüro schickt Mahnungen aus

Gefälschtes Mahnschreiben (Foto: AK Kärnten)

Forderungen des Unternehmens CEN BVBA Inkasso AG sollte man nicht Folge leisten, warnt die AK Kärnten.

KÄRNTEN. Das betrügerische Unternehmen CEN BVBA Inkasso AG versucht mittels gefälschter Mahnschreiben Konsumenten Geld abzuluchsen.
In den Schreiben behauptet das Unternehmen, dass eine kostenpflichtige Dienstleistung, genannt "Top 100 Gewinnspiele/EuroWin 6-49", erbracht wurde. Deshalb fordert das falsche Inkassobüro von Konsumenten 279,46 Euro.
Obwohl der Briefkopf eine Wiener Addresse enthält, führt die angeführte Kontonummer zu einem Konto nach Belgien. Laut Angelika Wurzer, Konsumentenschützerin der Arbeiterkammer Kärnten, passt damit einiges nicht zusammen und sie rät allen Kärntnern dringen den Rechnungsbetrag nicht einzuzahlen. Viele Kärntner seien unsicher bezüglich des Schreibens, weshalb immer mehr Anfragen diesbezüglich eingehen.

Bei Fragen kann man sich jeder gerne an die AK Kärnten wenden!
Konsumentenschutz 050 477 - 2000
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.