14.06.2017, 14:27 Uhr

Kinder können aus dem Vollen schöpfen

Den Waldspielplatz im Siebenhügelwald in Waidmannsdorf gibt es seit 2015 und bietet eine besondere Atmosphäre (Foto: Stadtgarten)

40 Spielplätze gibt es in Klagenfurt. Weitere sind geplant bzw. werden gerade gebaut.

KLAGENFURT (vep). Das schöne Wetter lockt Familien nicht nur an den See, auch auf den Spielplätzen herrscht nun wieder Hochsaison. Ca. 40 von ihnen gibt es in Klagenfurt, der vielfältigste und bekannteste ist jener im Europapark. Der älteste Spielplatz Klagenfurts ist übrigens der Innenstadtspielplatz im Rauscherpark, informiert der zuständige Referent, Stadtrat Frank Frey. Der neueste wurde 2016 im Welzenegger Dachauerpark in der Nähe des Venloweges errichtet.


Neue Spielplätze St. Ruprecht

Aktuell entsteht gerade in der Grünanlage Sattnitz-St. Ruprecht ein weiterer Spielplatz – der alte wurde wegen nicht mehr behebbarer Mängel bereits abgebaut. 28.000 Euro fließen in den neuen Spielplatz mit Kletterwand, Rutsche, Schaukeln, Tauen & Co. Frey möchte nächstes Jahr noch einen weiteren Spielplatz in diesem Stadtgebiet errichten: "St. Ruprecht ist ein großer, boomender Stadtteil."

Spielplatz für Kumpfgasse

Auch in der Kumpfgasse in Klagenfurt bestehe Bedarf, weshalb Frey heuer noch einen Antrag für einen Spielplatz dort einbringen will.

Sanierungen 2017

In den Stadtteilen Fischl und Welzenegg wird heuer noch jeweils der Kleinkindbereich bei den Spielplätzen saniert.

Trends und Klassiker

Natürlich gehe man bei der Ausstattung der Spielplätze auf Trends ein, so Frey: "Wie etwa mit den Slacklines für die Größeren. Aber – ganz ehrlich: Am meisten Freude haben die kleinen Kinder immer noch mit Rutsche und Schaukel." Spielplätze sind für Frey ein wichtiger Ort für das soziale Zusammenleben. "Es ist für Kinder ein soziales Lernen außerhalb der Kindergarten-Strukturen, deshalb investieren wir auch entsprechend in diese Infrastruktur", sagt Frey. Rund 350.000 Euro investiert die Stadt pro Jahr in die Instandhaltung der Spielplätze. Frey erläutert: "Alle Spielplätze werden jedes Frühjahr TÜV-geprüft. Auch unsere Stadtgarten-Mitarbeiter kontrollieren die Spielplätze mit, wenn sie in den Parks und Anlagen arbeiten. Natürlich sind sie keine zertifizierten Prüfer, aber wenn z. B. ein Halteseil gerissen ist oder ein Treppenstück morsch erscheint, wird es auch sofort gemeldet und repariert."

Spielplätze sauberer

Die Spielplätze in Klagenfurt seien in den vergangenen Jahren zudem sauberer geworden. Frey: "Wir haben bauliche Maßnahmen getroffen und viele der Spielplätze einsichtiger gemacht, wie durch das Entfernen von Hecken." Dadurch komme es zu merklich weniger Missbrauch dieser Plätze und entsprechend weniger Müll, Bierdosen oder gar Spritzen.

Projekt Freizeitzentrum

Schon länger gibt es übrigens ein Konzept für ein Freizeitzentrum im wachsenden Stadtteil Viktring. "Das ist aber Zukunftsmusik", so Frey. Es gebe aber dennoch konkrete Überlegungen, im Zuge der anstehenden Sattnitztieferlegung ein Freizeitzentrum in diesem Bereich zu bauen.

Weitere Spielplätze in Klagenfurt

Europapark: 11.000 m2
Anzengruberstr./Heinzlsteg: 400 m2
Christof-Martin-Wieland-Str.: 1.100 m2
Festung: 2.100 m2
Waffenschmiedg.: 2.300 m2
Hammarskjöld-Siedlung: 1.700 m2
Seiserastraße: 1.200 m2
Hubertusstr. Süd: 1.200 m2
Sattnitzpark: 800 m2
Lodengasse: 1.500 m2
Weidmanngasse: 600 m2
Keltenstraße: 2.300 m2
Viktring Zentrum: 800 m2
Koschatpromenade: 4.000 m2
Schrödingerstr. West: 5.000 m2
Schrödingerstr. Ost: 150 m2
Bahnstraße: 300 m2
Jessernigstraße: 4.400 m2
Moritzgasse: 3.000 m2
Fischl Ost: 1.800 m2
Fischl Zentrum: 2.700 m2
VS Hörtendorf: 3.100 m2
Liliengasse: 500 m2
Steingasse Ost: 200 m2
Schlosspark Welzenegg: 750 m2
Ufergasse: 1.600 m2
Freizeitanlage Feschnig: 7.500 m2
Robert-Musil-Str.: 2.300 m2
Elisabethpromenade: 900 m2
Glanpark: 1.500 m2
Weinaschgasse: 2.300 m2
Freizeitpark Welzenegg: 5.300 m2
Schönhofstraße: 1.800 m2
Ehrentalersenke: 1.200 m2
Wölfnitz: 900 m2
Kreuzbergl-Spielwiese: 2.600 m2
Rauscherpark: 250 m2
Schubertpark: 1.100 m2
Stadtgraben: 800 m2
Alter Platz: 60 m2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.