13.09.2014, 05:30 Uhr

Lese-Oase Neuer Platz

KLAGENFURT. (chl). Zum sechsten Mal wird der Neue Platz in Klagenfurt zum „Lesewohnzimmer“: Die bibliophile Aktion „StadtLesen“ macht von 18. bis 21. September erneut Lust aufs Lesen. Über 3.000 Bücher aus allen Genres und bequeme Lesemöbel stehen zum Schmökern bereit. Am Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden, Kommunikationswürfel laden zu bücherfreundlichen Gesprächen.
Star des StadtLesens ist die Schriftstellerin Ilma Rakusa: Sie liest zur Eröffnung der Leseoase am 18. September, um 18 Uhr, aus ihrem Erzählband „Einsamkeit mit rollendem ,r‘“ (Droschl Verlag).
Am Freitag wird der Neue Platz zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung: Alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund sind eingeladen, in ihrer eigene Texte zu präsentieren. Der Sonntag schließlich ist Familienlesetag: In den Büchertürmen sind verstärkt Kinder- und Jugendliteratur zu finden, Eltern sind eingeladen vorzulesen und Kinder dürfen hemmungslos schmökern. Alle Angebote des „StadtLesens“ sind bei freiem Eintritt zugänglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.