24.10.2017, 17:00 Uhr

Ninja Warrior - Drei Klagenfurter wollen "schwersten Parcours" bezwingen

Heute Abend dran: Michael Rodler (Foto: Puls 4/Kniepeiss (4))

In der Puls-4-Show Ninja Warrior wollen drei Klagenfurter 44.444 Euro gewinnen!

KLAGENFURT (stp). Die aus Japan bekannte und international erfolgreiche TV-Show "Ninja Warrior" wird seit Dienstag, 24. Oktober, in Österreich auf dem Privatsender Puls 4 ausgestrahlt. Mit dabei sind auch drei Kandidaten aus Klagenfurt bzw. Klagenfurt Land.

Drei Teilnehmer aus Klagenfurt

Mit 37 Jahren ist Michael Rodler der Älteste des Trios. Der Gerüstbauer aus Maria Rain (Loich) war bereits zum Auftakt der Show am Dienstag im Einsatz. Seine Motivation für die Teilnahme war sein gesundheitlich eingeschränkter Sohn, für den er das Preisgeld gewinnen wollte.

Gabriel Grubelnik wird demnächst Vater und bezeichnet dies auch als sein bisher prägendstes Erlebnis. "Ich bin Soldat und bringe somit die besten Voraussetzungen mit für diesen Parcours, weil ich körperlich und geistig immer fit sein muss", sagt der 24-jährige Klagenfurter vor seinem Antreten.

Der Jüngste im Bunde ist gerade einmal volljährig. Mit 18 Jahren stellt sich Georg Wernig aus St. Margareten im Rosental der Herausforderung "Ninja Warrior". Als Vorbereitung für den Parcours hat sich Wernig eigene Trainingsgeräte gebaut und zu Hause aufgestellt, um für den großen Moment im Fernsehen zu trainieren.

Das ist Ninja Warrior

Die TV-Show "Ninja Warrior" feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. Das Erfolgsformat gibt es seit 1997 und kommt ursprünglich aus Japan. Unter dem Titel „Sasuke“ läuft dort aktuell schon die 34. Staffel. "Ninja Warrior" gibt es mittlerweile in 19 Ländern, und auf vier Kontinenten.

Rund 230 Top-SportlerInnen aus ganz Österreich stellen im Rahmen der TV-Show ihre physische und psychische Stärke im härtesten Hindernis-Parcours der Welt unter Beweis. 

Den Titel trägt am Ende nur jener, der stärker als die Schwerkraft ist und den schwierigen Parcours bis zum Schluss überwindet. Dafür braucht es enorme Körperbeherrschung, Kraft und Ausdauer. Wer auch die letzte Hürde schafft, bekommt neben dem Titel "Ninja Warrior" auch noch 44.444 Euro! Aber: Weltweit haben sich bisher nur neun Personen den Titel "Ninja Warrior" geholt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.