29.10.2016, 10:26 Uhr

Passanten befreiten 61-Jährigen aus brennendem Auto

Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung ins UKH Klagenfurt gebracht. (Foto: Woche/KK)

Frontalzusammenstoß auf der Packer Bundesstraße forderte zwei Verletzte. 61-jähriger Unfalllenker wurde von Passanten aus brennenden Wrack befreit.

KLAGENFURT. Auf der Packe Bundesstraße ereignete sich gestern Abend ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Fahrzeuglenker wurde schwer verletzt, sein Unfallgegner (19) kam mit leichten Verletzungen davon.

Unfallfahrzeug fing Feuer

Der alkoholisierte 61-Jährige hatte beim Abbiegen den entgegenkommenden Wagen des 19-Jährigen übersehen. Die beiden Fahrzeuge wurde durch den Aufprall auf eine Wiese geschleudert. Das Auto des 61-Jährigen fing Feuer. Passanten konnten den Schwerverletzten aus dem Wrack bergen und die Flammen löschen. Der 61-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Die Feuerwehr Ebenthal stand mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.