30.11.2016, 10:37 Uhr

Polizei klärt Autoeinbrüche in St. Peter

Die Polizei fand im Auto die beiden entwendeten Mobiltelefone. (Foto: Woche)

Die Tatverdächtigen gingen einer Polizeistreife ins Netz. Zwei gestohlenen originalverpackte Mobiltelefone wurden sichergestellt. Die Verdächtigen wurden angezeigt.

KLAGENFURT. Die Polizei konnte die Autoeinbruchserie in einer Tiefgarage klären. Die Einbrecher hatten unter anderem zwei originalverpackte Mobiltelefone erbeutet. (die WOCHE berichtete).

Polizei fand Beute

Die Täter waren einer Polizeistreife ins Netz gegangen. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges einen 24-Jährigen, stellten sie die gestohlenen Mobiltelefone sicher. Sein Beifahrer, ein 21-Jähriger Klagenfurter gestand die Tat. Gegenüber der Polizei gab er an, die Einbrüche gemeinsam mit einem 20-Jährigen verübt zu haben. Der Lenker hätte die Telefone weiterverkaufen sollen.


Besitzer erhielt Diebesgut zurück

Die Tatverdächtigen wurden bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Die sichergestellten Mobiltelefone wurden dem Besitzer zurück gegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.