05.09.2014, 08:56 Uhr

Schülerlotsen sorgen für die Sicherheit am Schulweg

Schulreferentin Vzbgm. Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit den neuen Schülerlotsen und Gruppeninspektor Stefan Dobnik von der Verkehrspolizei Klagenfurt.
Seit über 20 Jahren gibt es in Klagenfurt das Programm der Schülerlotsen. Gesamt gibt es über 27 Schülerlotsen in Klagenfurt, 22 davon werden vom Schulreferat der Stadt finanziert. Oberstes Ziel ist es, unsere Schulkinder sicher über Gefahrenstellen zu lotsen und damit den Weg in die Schule um ein Stück sicherer zu gestalten. Schulreferentin Maria-Luise Mathiaschitz investiert jährlich rund € 75.000 in diese wichtige Maßnahme.

Vier neue Schülerlotsen kommen 2014 in das bestehende Team. Bevor Sie ihren Dienst antreten konnten, waren sie zur Ausbildung und Einschulung bei Gruppeninspektor Stefan Dobnik von der Verkehrspolizei Klagenfurt. „Die Sicherheit unserer Kinder liegt mir besonders am Herzen“, betont Klagenfurts Schulreferentin Maria-Luise Mathiaschitz. Oberstes Ziel dieser Aktion ist es, die Schülerlotsen dort zu positionieren, wo am Schulweg für die Kinder ein erhöhtes Gefahrenpotential besteht.

Wenn Ihnen Gefahrenstellen am Schulweg Ihrer Kinder bekannt sind, bitte melden Sie diese direkt an maria-luise.mathiaschitz@klagenfurt.at oder unter 0463-537-2526.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.