11.04.2017, 11:51 Uhr

Tanja Tscherne gewinnt Cover-up bei Pueblotattoo

Tanja Tscherne gewinnt 300 Euro für Coverup bei Willi Widmer (Foto: Polzer)

Bei der Aktion von WOCHE und Pueblotattoo gewinnt Grafensteinerin den 300-Euro-Gutschein.

KLAGENFURT. Immer mehr Menschen lassen sich alte Tattoos überstechen. Das kann nun auch Tanja Tscherne aus Grafenstein: Die medizische Organisationsassistentin im Klinikum Klagenfurt ist die Gewinnerin der Cover-up-Aktion von der WOCHE Klagenfurt und Pueblotattoo. Dort wird Susi Widmer, die Coverup-Spezialistin, nun bei Tanja Hand anlegen und das alte Tattoo – einen verblichenen Schutzengel – durch einen Magnolienbaum mit fallenden Blättern ersetzen. "Für mich hat dieses Tattoo eine besondere Bedeutung: Vor zehn Jahren ist meine Mutter plötzlich gestorben, dann habe ich mir den Schutzengel machen lassen. Auch der Magnolienbaum soll mich nun, zum 10. Todestag, an sie erinnern", so Tscherne.

Pueblo vergab spontan 2. und 3. Platz

Pueblotattoo hat spontan auch einen 2. und 3. Platz vergeben. Willi Widmer: "Wir haben uns angesichts der vielen eigereichten Tattoo-Sünden spontan dazu entschlossen, mehreren Menschen zu helfen und spontan einen 2. und 3. Platz vergeben, die jeweils auch einen 100-Euro- bzw. 50-Euro-Gutschein für ein coverup erhalten."
Platz 2 (100-Euro-Gutschein) gewinnt Manuela Zainitzer-Pletschko und Platz 3 (50-Euro-Gutschein) Petra Edelmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.