06.02.2018, 12:00 Uhr

Tobacco Road Blues Band: Live with Friends

Live with Friends: Tobacco Road Blues Band mit Thomas Wallisch (2. von links) (Foto: Patrick Connor Klopf)
(chl). „Live with Friends“ nennt sich eine Initiative von Peter Prammerdorfer und Mike Diwald und deren Blues-Rock-Formation „Tobacco Road Blues Band“. Einmal im Monat laden die Musiker Gäste in Prammerdorfers „Southend Music Studio“ in St. Veit, um gemeinsam zu musizieren. Die Live-Sessions werden auf 32 Spuren digital aufgenommen und mit bis zu 14 Kameras gefilmt. Das Ergebnis wird auf Video festgehalten, auf einen eigenen YouTube-Channel hochgeladen sowie auf die Website http://tobaccoroadbluesband.com.
Mit dabei sind auch die beiden Feldkirchner Musiker Klaus Sauli (am Schlagzeug) und Christian Egger (am Bass).

Studio als Live-Bühne

„Wir setzen damit einen Kontrapunkt gegen die Schlagerlastigkeit in allen Medien. Unsere Botschaft und unser Anliegen: Musik soll live gespielt werden und nicht durch Konserven-Playback-Musiker ersetzt werden“, vertritt Prammerdorfer. Der St. Veiter ist Gitarrist, Komponist, Produzent, Musikpädagoge, Eigentümer des Southend-Music-Studios und – gemeinsam mit Diwald – Gründer der „Tobacco Road Blues Band“.
Für die Studio-Live-Sessions – und wohl auch für entspannte Probensituation – hat Prammerdorfer einen Raum seines Studios in einen urigen Country-Schuppen umgebaut, mit dem Regieraum verkabelt und sogar fixe Kameras installiert. „Das verbaute Holz stammt zum Teil von einem alten Stadl von der Turrach“, erzählt der Gitarrist.

Internet als Bühne

Ein weiterer Anreiz für die Sessions: „Es gibt ja leider immer weniger Locations, in denen Musik live gespielt wird – deshalb nutzen wir das Internet als Bühne“, erklärt Diwald. „Unser Credo bei den Sessions: Auch wenn der Peter alle Möglichkeiten in seinem Studio hat, werden die Sessions in nur einem Take eingespielt und die Aufnahme wird ohne technische Nachbearbeitung dem Video unterlegt.“
Seinem Beruf als ORF-Kärnten-Moderator und Journalist gemäß plaudert Diwald im Anschluss an die Live-Performance mit den Gästen. Und so erfährt man etwa, dass der international erfolgreiche Jazz-Gitarrist Thomas Wallisch, Special Guest der (aktuellen) Live-with-Friends-Folge Nummer 6 – und Peter Prammerdorfer dieselbe Gitarrenlehrerin „zur Verzweiflung getrieben haben“.

Jazzer mit Bluesfeeling

„Thomas Wallisch zählt zu den ersten Adressen in diesem Land und wohl auch weit darüber hinaus, wenn es um die Jazzgitarre geht. Was lag also näher, als den Jazzer zu einem Live-Video-Shoot zu laden?“, fragt Diwald. Wallisch stammt aus Kappel am Krappfeld, ist der Sohn des Jazz-Saxophonisten Ernst Wallisch, studierte unter anderem am „Berklee College of Music“ in Boston/USA, gilt als Fingerstyle-Experte an der Gitarre, ist Komponist, Studiomusiker und unterrichtet am Landeskonservatorium Klagenfurt.
Für die Session mit der „Tobacco Road Blues Band“ hat Wallisch den „Housesitter Blues“ komponiert, den er auch selbst singt, weiters den Blues-Klassiker „Georgia On My Mind“ gewählt sowie „Promised Land“, einen neuen Song von Prammerdorfer und Diwald.

Neues Album im Herbst

„Promised Land“ ist ein Vorgeschmack auf das zweite Album der „Tobacco Road Blues Band“, das spätestens Ende des Jahres erscheinen wird. „Die Songs sind fertig, ein paar davon auch schon aufgenommen“, verrät Prammerdorfer. „Wir planen, einige Titel mit einem kleinen Orchester einzuspielen und es werden natürlich auch wieder richtig urige Blues-Songs zu hören sein.“
Wer die nächsten Live-with-Friends-Gäste sein werden, wollen die beiden nicht verraten, das soll eine Überraschung bleiben. Die „Friends“ der ersten Sessions jedenfalls lassen hochkarätige Sessions erahnen: Dieter Themel, Sarah Hatzel-Neumaier, „Die 3 Stimmen“, Matakustix-Frontman Matthias Ortner und Marino Mrcela.

Daten und Fakten:

Tobacco Road Blues Band:
Mike Diwald (Gesang, Gitarre), Peter Prammerdorfer (Gesang, Gitarre), Christian Egger (Bass, aus Feldkirchen; u.a. Bassist bei der „Kelag Big Band“, Klaus Sauli (Schlagzeug, gebürtiger Feldkirchner, studierte u.a. bei Erich Bachträgl und am Mozarteum Salzburg)

Die „Live with Friends“-Stamm-Crew:
Ton-Recording: Chris Hall;
an den Kameras: Patrick Connor Klopf, Gert Steinthaler, Levi Prammerdorfer, Katrin Pototschnig, Anne Rauter, Günther Werner;
Postproduktion: Peter Prammerdorfer

Die nächsten Auftritte:
Prammerdorfer/Diwald „unplugged & seated“
23. 2., 20 Uhr: Stiftsschmiede Ossiach
10. 3.., 20 Uhr: Café im Amthof, Feldkirchen
3. 3., 20 Uhr: Caro’s Music-Pub, Viktring
23. 3., 20 Uhr: Jibis, Villach
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.