02.11.2016, 21:15 Uhr

Treffpunkt Wörtherseemandl-Brunnen: Demo für Bäume von den "Freunden der Bäume"

Wann? 21.11.2016 18:00 Uhr

Wo? Wörtherseemandl, Doktor-Arthur-Lemisch-Platz, 9020 Klagenfurt am Wörthersee AT
Freunde der Bäume: Del Vede, Centauri Alpha und Andy Solo
Klagenfurt am Wörthersee: Wörtherseemandl |

Wörtherseemandl-Brunnen
Mo, 21. Nov. 2016 um 18:00 Uhr


Die drei beeindruckenden Naturdenkmäler Lendhafenpappeln sind bereits über ihr Rentenalter hinaus Magistratsbedienstet für Stadtklima, Sauerstofferzeugung, Feinstaub-Filterwirkung, Luftbefeuchtung, Stadtpanorama u.v.m. Das soll uns Kunstideen kosten. Sie dürfen nicht unehrenhaft mit der Motorsäge entlassen werden.
Um den fehlenden Willen zur Rettung Ausdruck zu verleihen, treffen sich am Montag, dem 21. November (Treffpunkt 18 Uhr beim Speakers Corner vor dem Wörtherseemandl-Brunnen) Freunde der Bäume.

Sie machen sich auf den Weg (Wo ein Wille, da ein Weg...) zum Ort der Kunst-Installationen, der Bachmannpreis-Übertragungen, zum Lendhafen, einem der schönsten historischen Kommunikationsplätze Klagenfurts. Ein lineares Gutachten im Auftrag der Bürgermeisterin stellt die Wirkung der drei Bäume auf die Brückenpfeiler fest und den notwendigen Tod. Nach ihrer Vernichtung müssen Fundamente und Pfeiler erst recht aufwändig erneuert werden, weil das organische Wurzelmaterial instabil wird, nona!) Wir fragen aber, mit welchen künstlerisch-technischen Mitteln (beeindruckende, die Stadt schmückende Kunst-Stahlinstallationen z.B.) Bäume und Pfeiler geschützt werden können, um Klagenfurt noch lange zu dienen und zu erfreuen. An diesem besonderen Ort denken wir an intelligentere Mittel als Motorsägen und Denkmalvernichtung und unsere rotschwarzgrüne Stadtregierung wohl auch. Wir laden alle Politiker und ihre subventionsabhängigen Lendhauer-Künstler ein, als vorbildliche Freunde der Bäume zu erscheinen, zu sprechen, Rettungsideen vorzutragen.
Es droht eine unsägliche "Nottaufe" der drei inzwischen bekanntesten Klagenfurter Bäume. Sie sollen Maria-Luise, Otto und Frank heißen und mit Namenstafeln Schutz vor der Vernichtung heischen.
Beim Speakers Corner montags immer von 17 bis 20 Uhr (seit 2014) herrschen Redefreiheit, Achtung kontroversieller Meinung, Redekunst oder Wutrede und Gegenrede, JETZ RED I, Klagenfurter Freundschaft als Leitbild soll sich erweisen. Arbeiten wir daran!
© DEL VEDE
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.