07.08.2016, 19:04 Uhr

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen

Die Rettung brachte die beiden Unfallopfer ins Klinikum Klagenfurt. (Foto: mev.de)

Ein Siebenjähriger zog sich bei einem Radunfall Verletzungen zu. Eine Klagenfurterin (46) wurde bei einem Auto-Überschlag verletzt. Beide Unfallopfer wurden von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

KLAGENFURT. Ein siebenjähriger Bub wurde heute in einer Wohnstraße in Klagenfurt bei einem Fahrradunfall verletzt. Der Junge hatte beim Abbiegen nach hinten geblickt und fuhr gegen den Randstein. Der Siebenjährige musste mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Auto überschlug sich

In der Nacht auf heute ereignete sich auf der Tessendorfer Straße ein spektakulärer Autounfall. Eine 46-jährige Klagenfurterin geriet mit ihrem Fahrzeug aus unbekannte Ursache ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb im linken Straßengraben liegen. Die Lenkerin musste von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.