16.11.2016, 14:33 Uhr

380 kV Höchstspannungsnetz durch Kärnten - ein "GEHEIMPROJEKT"?

380 kV-Trasse durch die Naturlandschaft (Foto: Foto aus der Steiermark)
380 kV-Höchstspannungsnetz/-Ring durch Kärnten - ein Geheimprojekt der Energiewirtschaft und der Politik?
Wer sind die Gewinner und wer sind die Verlierer?
Was ist mit den Anrainern und mit dem Naturschutz etc.?
Und was erwartet die vielen Kärntner Tourismusbetriebe an dem 380 kV-Höchstspannungsring, insbesondere jene Tourismusbetriebe, die jetzt schon Probleme mit der Auslastung haben?

Dazu steht im Energiemasterplan Kärnten (Emap 2025) aus 2014 auf Seite 77 u.a.:

"Aus Sicht von AnrainerInnen und Naturschutz würde der Bau einer 380-kV-Leitung negative Effekte in Bezug auf Landschaftsverbrauch, optische Beeinträchtigung, Naturschutz, negative Auswirkungen auf Boden, Fauna, Flora, elektromagnetische Felder, Lärmbelastung und Sicherheit bewirken.
Hochspannungsleitungen verursachen Gefährdungen durch Witterungseinfluss, die Wertminderung der Grundstücke und die Beeinträchtigung der land- und
forstwirtschaftlichen Nutzung. Von den Bürgerinitiativen wird auch die energiepolitische Funktion neuer Hochspannungsleitungen hinterfragt, ob diese als „Atomstromautobahnen“ oder zur Integration der erneuerbaren Energien dienen werden.
Seitens der Raumplanung wurden Bedenken zur 380-kV-Leitung Lienz-Obersielach insofern geäußert, als diese teilweise durch dicht besiedeltes Gebiet verlaufen würde. Die Erhöhung der Spannung Infrastruktur und Netze – die Situation im Netz-Raum Kärnten von 220 auf 380 kV erfordert eine deutliche Verbreiterung des freizuhaltenden Trassenkorridors, Bauverbote sind notwendig, aber schwer durchzusetzen.
Die Nutzung der 220-kV-Bestandstrasse wäre wünschenswert, wenn der 380-kV-Ring realisiert werden soll, lokale Ausschwenkungen oder Teilverkabelungen können aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder sensibler Zonen notwendig werden".

Frage:
Welche Lösungsvorschläge und Maßnahmen etc. zum Thema "380 kV-Ringschluss Kärnten" haben die Politik und die Beamtenschaft des Landes Kärnten ab 2014 bis heute schon ausgearbeitet?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.