08.10.2014, 08:00 Uhr

Drei aus dem dritten Lager sind fix

Szene aus harmonischen Tagen: Bgm. Christian Scheider und sein Ex-Vize Albert Gunzer (Foto: WOCHE)

Mit Peter Zwanziger, Albert Gunzer und Christian Scheider rittern drei Kandidaten im Umfeld der FPÖ bei den Gemeinderatswahlen um Stimmen.

INNENSTADT (tas). Per SMS teilte Vizebürgermeister Albert Gunzer Christian Scheider mit, dass er mit einer eigenen Liste zur Gemeinderatswahl 2015 antritt. Von wem er dabei unterstützt wird, ist noch nicht klar, Gunzer spricht von einer "unabhängigen Bürgerallianz". Er wird mit 17. Oktober seine Funktionen als Stadtrat, Vizebürgermeister und Präsident der Kärntner Messen zurücklegen.
Nach dem Antreten von Peter Zwanziger – ehemals freiheitlicher Personalvertreter – ist Gunzers Liste nun der zweite Mitbewerber aus dem freiheitlichen Lager für Bürgermeister Christian Scheider.
Auch das Team Stronach setzt auf freiheitliche Kräfte: Stefan Petzner soll mit seiner neu gegründeten Agentur den Gemeindratswahlkampf begleiten, die ehemalige Freiheitliche Renate Kanovsky-Wintermann soll Gerüchten zu Folge als Kandidatin in Klagenfurt ins Rennen geschickt werden.
Gerüchte gibt es auch um die Namensgebung der "echten" freiheitlichen Liste: Während Christian Scheider eine Bürgermeisterliste mit dem Zusatz "Die Freiheitlichen" bevorzugen soll, besteht die Landespartei angeblich auf eine Liste "Die Freiheitlichen - Christian Scheider".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.