23.11.2016, 12:00 Uhr

Floorball: Der KAC lacht von der Spitze

Floorballer verloren zwar gegen den VSV, sind aber Tabellenführer.

KLAGENFURT. Während die Eishockey-Cracks des KAC in der heimischen Bundesliga am Werk sind, geben auch die Floorballer ordentlich Gas. Das letzte Spiel am Wochenende –das Derby gegen den VSV – verlor man zwar knapp mit 2:3, in der Tabelle der Bundesliga sind die Klagenfurter jedoch an erster Stelle.

Finale ist das Ziel

"Letztes Jahr waren wir Dritter, im Jahr davor Zweiter. Unsere Ambitionen in dieser Saison sind sicher, wieder das Finale zu erreichen", meint Peter Mack, Spieler und Nachwuchs-Kooridinator des Vereins. Ähnlich wie im Eishockey ist auch im Floorball der VSV der größte Rivale – sowohl in der Bundesliga, als auch im Nachwuchsbereich.

Rivalität mit VSV

"Die Rivalität mit den Villachern ist ähnlich intensiv wie zwischen den Eishockey-Teams. Gegen den VSV sind auch immer automatisch mehr Zuseher in der Halle", erzählt Mack und weiter: "Auch im Nachwuchs sind KAC und VSV das Maß aller Dinge."
Mit Dominik Mayrobnig, Maximilian Obereder und Christoph Haimburger stellen die Klagenfurter auch drei Spieler im aktuellen österreichischen Nationalteam.

Die Chance auf Wiedergutmachung haben die Klagenfurter gleich am Samstag, 3. Dezember. Denn um 17 Uhr trifft man auswärts erneut auf die Villacher.

Fotos: Ursula Lang-Obereder/KAC-Floorball (3)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.