21.11.2016, 09:47 Uhr

HSV Triathlon bilanziert die Saison positiv

Die HSV-Abordnung bei der ÖTRV-Ehrung in Salzburg: Masters-Funktionär Klaus Kolitsch, die Nachwuchssportler Anna Kolitsch und Rene Hilber, Nachwuchsleiter Hannes Bürger (v.l.), sowie Petra und Harald Hilber (hinten) (Foto: KK/HSV)
KLAGENFURT. Eine äußerst erfolgreiche Wettkampfsaison 2016 haben die Triathleten des Heeressportvereines (HSV) hinter sich. 24 Medaillen bei Österreichischen Meisterschaften und dazu 56 Medaillen bei Kärntner Landesmeisterschaften sind die stolze Ausbeute des heurigen Jahres.

Der sportliche Leiter des HSV Triathlon Kärnten, Hannes Bürger ist insbesonders auf die tollen Erfolge im Nachwuchsbereich stolz: „In Kärnten und beim Alpe-Adria-Cup konnten unsere Flöhe die Vereinswertung souverän gewinnen und nun haben wir beim Österreich-Cup unter 61 Vereinen den starken dritten Platz erreicht!“

Nachwuchs-Meisterschaften in Pörtschach

Die Siegerehrung fand am vergangenen Samstag in Salzburg statt. Im Cup-Einzel konnte sich der 17-jährige Klagenfurter Rene Hilber den zweiten Platz bei der Jugend sichern. Auch als Veranstalter hat sich der Heerssportverein bereits einen guten Namen gemacht und wurde vom Österreichischen Triathlonverband (ÖTRV) dafür belohnt: Denn 2017 finden die Österreichischen Nachwuchs-Meisterschaften Triathlon in Pörtschach am Wörthersee statt.


Jubeln durfte auch der zweite HSV-Vereinsfunktionär, Klaus Kolitsch: Bei den Erwachsenen erklommen die HSV-Triathleten den zweiten Gesamtplatz in der Österreich-Vereinswertung unter 185 Vereinen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.