08.10.2014, 10:44 Uhr

„Meistertitel und Cup sind in Astana Pflicht”

Der Klagenfurter Rasid Mahalbasic wirft ab sofort in Astana Körbe, ist mit Fußballer Mihret Topcagic der zweite Kärntner Legionär in Kasachstan (Foto: KK)

Für Kärntens Basketball-Legio Rasid Mahalbasic (23) startet heute mit BC Astana die kasachische Liga.

CLAUDIO TREVISAN

WOCHE: Rasid Mahalbasic, mit Neo-Klub BC Astana starten Sie heute in Kasachstans erste Basketball-Liga startet. Schon gespannt?
RASID MAHALBASIC: Natürlich. Ich muss Liga und Gegner ja erst richtig kennenlernen, bin noch zu kurz da, um Prognosen abgeben zu können. Was ich sagen kann: Unsere Truppe ist qualitativ top aufgestellt. Auch das Umfeld: Die Halle bietet Platz für 9.000 Fans, ist hochmodern. Im Auftakt heute gegen Almaty soll ein Sieg her!

Welche Ziele nimmt der renommierte Hauptstadt-Klub heuer ins Visier?
Meisterschaft und Cup wurden in den vergangenen drei Jahren immer gewonnen. Da ist es fast Pflicht, diese Titel zu verteidigen. International wollen wir in der VTB League zumindest in die Play-offs.

Dort wartet am Sonntag Ihr Ex-Klub Nymburk.
Das wird etwas ganz Besonderes. Immerhin war es meine letzte Station. Ich habe dort noch sehr viele Freunde.

In Kasachstan wird viel in den Sport investiert. Sie haben für ein Jahr signiert. War das Finanzielle Haupt-Thema?
Nicht nur. Ausschlaggebend war, dass Astana viele erfahrene Spieler hat und an der VTB League teilnimmt. Angebote hatte ich aber auch aus Deutschland, Spanien, Griechenland und der Türkei.

Das Leben in Kasachstan?
Ich kann nicht klagen. Astana ist schön, die Menschen sind zuvorkommend. Ich wohne in einer Wohnung im russischen Stil – mir gefällt's!

ZUR PERSON:

Geboren: 7. November 1990 in Jesenice, 2002 nach Österreich (Klagenfurt) gezogen.
Staatsbürgerschaft: AUT.
Beruf: Profi-Basketballer.
Position: Center.
Größe: 210 cm.
Aktueller Verein: BC Astana.
Bisherige Vereine: Wörthersee Piraten, Fenerbahce Ülker, Tofas, Split, Zlatorog Lasko, Asseco Prokom, Nymburk.
Nationalteam: seit 2009.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.