06.11.2017, 19:00 Uhr

Christina Schöffmann: "Chance für ein Auslandspraktikum nutzen!"

Im Rahmen ihrer Auslandspraktikums in Portsmouth erkundet Christina Schöffmann gerne die Gegend rund um die englische Hafenstadt (Foto: Christina Schöffmann)

Die 21-jährige Christina Schöffmann, in Ausbildung zur Mediendesignerin, unterstützt im Rahmen eines Auslandspraktikums gerade einen Fotoshop-Besitzer in Südengland.

KLAGENFURT, ST. VEIT, PORTSMOUTH. Als angehende Mediendesignerin absolviert Christina Schöffmann (21) gerade als erste Kärntnerin ihr Auslandspraktikum in Portsmouth (Südengland). Die St. Veiterin arbeitet eigentlich in der Klagenfurter Werbeagentur designation, ihr Chef - Jürgen Eixelsberger - brachte sie auf die Idee, ein paar Wochen im Ausland "Arbeitsluft" zu schnuppern.

Lehre nach Matura

Für die 21-Jährige ist die Ausbildung zur Mediendesignerin bereits die zweite: "Nach der Matura an der HLW St. Veit war ich mir nicht sicher, ob ich studieren oder arbeiten gehen soll bzw. was ich weiter machen will. Kreativ war ich immer schon. Ich habe mich über ein Studium in Medien- und Kommunikationsdesign informiert. Da man diesen Beruf auch erlernen kann, habe ich mich mit der Idee, nach der Matura noch lernen zu gehen, schnell angefreundet", so Schöffmann. "Mir erscheint das sinnvoller als ,nur' zu studieren und danach kaum richtige Berufserfahrung zu haben."

In der kleinen Werbeagentur in Klagenfurt hat sie nun die Chance, Einblick in jeden Bereich zu bekommen - vom Design bis zum Programmieren. "Ich hätte es  - nach langer Suche nach einem Ausbildungsplatz - nicht besser treffen können."

"Man lernt viel für sich selbst"

In Portsmouth kann sie ihr Wissen nun in einem kleinen Fotogeschäft anwenden. "Ich unterstütze den Inhaber dabei, ein neues Erscheinungsbild für seinen Shop auszuarbeiten. Weiters arbeite ich mit Photoshop, restauriere z. B. alte Bilder oder gestalte Kalender. Ich kann mein Wissen super anwenden." Trotzdem: Der Standard in England ist ein anderer - und das ist auch das Spannende. "Ein Auslandspraktikum kann ich jedem empfehlen. Man lernt so viel für sich selbst, bekommt Einblick in andere Kulturen und Lebensweisen. Man weiß dann auch das, was man zuhause hat, wieder mehr zu schätzen."

In ihrer Freizeit ist Schöffmann mit der Gruppe (sieben weitere Lehrlinge) viel unterwegs. "Portsmouth gefällt mir sehr gut. Mein bisheriges Highlight war der Sonnenuntergang, den ich direkt vom Strand aus beobachten konnte." Glück, dass sie da ihre Kamera dabei hatte...  

Liebe zur Fotografie

Denn, passend zum Mediendesign, ist das Fotografieren und Ausarbeiten von Fotos ihre große Leidenschaft. Vor allem Landschaften sind ihre Foto-Objekte, was wiederum gut zur Reiselust passt. "Dieses Jahr bin ich schon sehr viel herumgekommen." Auf dem Social Media-Dienst Instagram gibt es ihre Fotos zu sehen und weit über 3.000 Follower sind ja schon beachtlich! "Über Instagram habe ich meine Liebe zur Fotografie erst wieder neu entdeckt, weil ich nicht mehr nur für mich fotografiere, sondern meine Bilder mit der Welt teilen kann."

Auch in Portsmouth unternimmt Schöffmann Ausflüge in die Natur und erkundet die Gegend um die Küstenstadt mit der Kamera. "Ich war schon im New-Forest-Nationalpark und Stonehenge bzw. Dorset an der Küste, um dort zu fotografieren." Die nächsten Reisen sollen nach Wunsch nach Island oder Griechenland gehen, spontane Fototrips am Wochenende sind aber daheim auch immer machbar.

Studium vorstellbar

Und nach Portsmouth? "Mein Ziel ist erstmal, die Ausbildung fertig zu machen. Ich möchte weiter in diesem Beruf arbeiten." Ein nebenberufliches Studium im Bereich Online Marketing schwebt der engagierten St. Veiterin außerdem vor. "Das wäre die perfekte Ergänzung zum Mediendesign."  

Auslandspraktikum

  • Organisiert wird das Auslandspraktikum von IFA (Internationaler Fachkräfteaustausch; Homepage: ifa.or.at ). Es gibt zwei bis drei Mal im Jahr eine Ausschreibung, da kann man sich bewerben. Mit der Zusage erhält man alle nötigen Unterlagen. IFA stellt dann eine Gruppe von vier bis zwölf Lehrlingen zusammen, organisiert den Aufenthalt, Reise, Unterkunft, Praktikumsplatz, Sprachkurs etc. sowie die Förderung des Praktikums. Vor der Abreise lernt sich die Gruppe im Rahmen eines Infomeetings kennen, alles Wichtige wird dabei nochmal besprochen.
  • Finanziert wird das Praktikum im Rahmen der "Begabtenförderung Mobilität der Österreichischen Wirtschaftskammern"
  • In England ist die Organisation "The IBD Partnership" Ansprechpartner.

Zur Person:

  • Name: Christina Schöffmann
  • Alter: 21 Jahre
  • Geburts-/Wohnort: St. Veit
  • Ausbildung: HLW St. Veit (Internationales Management mit Englisch als Arbeitssprache), Matura 2015, derzeit Ausbildung zur Mediendesignerin bei der Werbeagentur designation in Klagenfurt.
  • Hobbys: Fotografieren, Reisen - "Ich versuche, so es Zeit und Geld zulassen, herumzukommen und habe dabei ständig die Kamera mit dabei."

Instagram-Account von Christina: @alwaysremembertosmiile
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.