15.12.2017, 13:06 Uhr

Drei Stockwerke voller Kekse

"Uns ist es heut schon so gut gegangen, wir haben fein gegessen und natürlich die Kekserln gekostet", freut sich Jasmin Obernosterer. Sie ist Gebietsmanagerin von dm in Kärnten und mit einem sechsköpfigen Mitarbeiterinnenteam auch heuer wieder hierher nach Treffen in die Beschäftigungswerkstätte "Am Steinbruch" gekommen.

Die Verbindung zwischen dem Unternehmen und dem Haus der Diakonie de La Tour, in dem Jugendliche wohnen und in verschiedenen Bereichen eine Anlehre machen können, besteht schon seit geraumer Zeit über mit verschiedenen Kontakten und gemeinsamen Projekten.

Das Adventkalenderprojekt des Unternehmens bildet den diesjährigen Abschluss dieser Kontakte. Es ist gemeinsames Kekse backen angesagt. Auf drei Ebenen in allen Stockwerken werden die tollsten Kekse gebacken, jeweils im Team aus dm-Mitarbeiterinnen und Jugendlichen, die im Haus eine Anlehre im Bereich Gastronomie machen.

Unterstützt werden die Mädchen und Burschen von ihren Ausbildnern, die die Jugendlichen und die Gäste den Tag über mit Expertise und Rat bei ihrem Backengagement begleiten. Und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Dosenweise reihen sich Linzeraugen an Nussecken und so manche liebevoll gestaltete süße Kostbarkeit findet auch gleich den Weg in den Mund – so soll’s sein und es schmeckt.

Weitere Informationen: Verantwortung zeigen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.