20.10.2017, 07:00 Uhr

Ex-Radprofi bringt das "Bärenbike" in Fahrt

Das Bärenbike ist ein E-Bike aus dem Rosental, das von Ex-Triahtlet Hannes Hempel gestaltet und konzipiert wurde (Foto: KK)

Hannes Hempel hat ein sportliches E-Bike konstruiert. Produziert wird im Bärental bei Feistritz.

ROSENTAL (stp). Hochwertige E-Bikes aus dem Bärental gibt es ab März 2018 auf dem Markt. Entwickelt wurden die Kärntner Fahrräder in Zusammenarbeit von Franz Petschnig (Firma Globo Lightning), dem Unternehmen BHP und dem ehemaligen Profi-Radrennsportler und Triathleten Hannes Hempel. Letzterer hat mit seinem Expertenwissen maßgeblich am Konzept der "Bärenbikes", wie die Fahrräder heißen werden, mitgewirkt. "Die Idee kam vor zwei Jahren. Zwischen damals und heute liegen viele Testläufe – in der Firma und auch auf der Straße – um das optimale Fahrrad zu kreieren", so Hempel.

Die Zukunft des Sports

Gebaut werden die Räder im Rosental am ehemaligen Produktionsgelände der Bären-Batterien. Die Wertschöpfung bleibe zu 70 Prozent in der Region. Zum Verkaufsstart soll es drei Varianten des sportlichen E-Bikes geben. Wie ein elektronisch betriebenes Fahrrad mit Sport zusammenpasst? "Eigentlich passt es überhaupt nicht zusammen. Aber ich denke, dass sich trotzdem alles in diese Richtung entwickeln wird. In fünf Jahren wird es auch im Spitzensport Rennräder mit E-Motor geben", glaubt Hempel. "Treten muss man ja trotzdem. Beim Bärenbike gibt es drei verschiedene Unterstützungsstufen."

"Das, was Profisportler wollen"

Trotz Elektromotor ist das Bärenbike deutlich leichter als ein gewöhnliches E-Bike. Mit 18 Kilo unterscheidet es sich um knapp vier Kilo von einem herkömmlichen Elektrofahrrad. "Ich habe in der Konstruktion das umgesetzt, was ich selbst als Profisportler gerne hätte", so Hempel. Dennoch gibt er als Zielgruppe nicht nur Profisportler an – obwohl sich das Fahrrad bewusst im oberen Preissegment ansiedelt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.