14.10.2016, 09:00 Uhr

Junge Talente sind die Zukunft

Traumjob in der Metallverarbeitung. Saskia Winkler (29) und ihr Ausbildner Johannes Pirouz in der Job-Werkstatt im Wifi

In der Job-Werkstatt werden 36 Jugendliche betreut. Bisher gab es keinen einzigen Kursabbrecher.

KLAGENFURT. Saskia Winkler (20) hat ihre Friseurlehre aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen und ist seit Mai in der "Job-Werkstatt" im Wifi Kärnten. "Am Anfang habe ich gar nicht gewusst, welcher Job mich noch interessieren würde. Jetzt weiß ich, dass ich einen Beruf in der Metallverarbeitung erlernen möchte", erzählt die 20-Jährige. Winkler ist eine der 36 TeilnehmerInnen, die an der Job-Werkstatt, die von AMS, Land Kärnten, Europäischen Sozialfonds und Wifi getragen wird, teilnehmen. Das Angebot, das zwischen sechs und zwölf Monate dauert, richtet sich an Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren. "Ziel ist es versteckte Talente zu finden und diese zu fördern", sagt Wifi-Geschäftsführer Andreas Görgei. Zehn Absolventen haben bereits einen Job gefunden, drei weitere haben eine Lehre begonnen und der Rest absolviert weiterführende Ausbildungen. "Wir haben bis jetzt keinen einzigen Kursabbruch", freut sich Görgei.


Wirtschaftsstandort sichern

Für LH-Stv. Gaby Schaunig sind Initiativen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit eine Investition in den Wirtschaftsstandort Kärnten. "Hier werden die Facharbeiter für die Zukunft ausgebildet, die nachhaltig den Wirtschaftsstandort Kärnten sichern", sagte Schaunig und weiter: "Wir können es uns nicht leisten, auch nur ein einziges junges Talent zu verlieren". In das Projekt Job-Werkstatt fließen über einen Zeitraum von vier Jahren vier Millionen Euro. Das AMS Kärnten investiert jährlich 27 Millionen Euro im Bereich der Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


Job-Werkstatt:

Zielgruppe: Junge Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren.
Inhalte: Berufsorientierung, Case Management, Auffrischen des Schulwissens, praktische Arbeiten, EDV, Sport und Bewegung, Berufspraktika.
Die Ausbildung dauert zwischen sechs und zwölf Monate.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.