29.10.2016, 16:57 Uhr

Kärntner Studentinnen gründen Initiative Kauf Regional Info

Kaufregional.info Presseaussendung

Kärntner Studentinnen gründen Initiative Kauf Regional Info

Kauf Regional Botschafter gesucht:

Regional einkaufen, um die heimische Wirtschaft zu stärken – das ist das Motto der neuen Initiative Kauf Regional Info, die noch diesen Herbst startet. Auf www.kaufregional.info informieren die Studentinnen über die Wertschöpfung regionaler Produkte.

Die Stärkung der heimischen Wirtschaft ist für die Studentinnen Anja Mandler, Irina Gonzi und Sarah Gaberscik ein persönliches Anliegen: „Unsere berufliche Zukunft ist für uns natürlich ein Thema, dass uns stark bewegt. Ob wir nach Abschluss unseres Studiums in unserer Region Arbeit finden, hängt auch von der Situation der heimischen Wirtschaft ab.“ Den entscheidenden Denkanstoß für die Umsetzung des Projektes lieferte ein gemeinsames Praktikum bei der Social Media Werbeagentur Graf & Partner (Inhaber Robert Graf), die das Projekt mehrfach unterstützt und den Studentinnen bei der Umsetzung hilft, ganz speziell mit der kostenlos zur Verfügung gestellten Homepage www.kaufregional.info.

Kauf Regional Info ist ein Zukunftsprojekt, das jeden Einzelnen von uns betrifft.

Vermehrt regional einzukaufen, anstatt Waren von weit entfernten Anbietern aus dem Ausland zu bestellen, kommt letztendlich jedem von uns zu Gute. Denn wer bei regionalen Anbietern kauft, investiert direkt in die Region und folgend auch in die eigene Lebensqualität. Eine Stärkung der Wirtschaft vor Ort schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze und sichert die Vielfalt und Attraktivität der Region.


Beim Kauf eines Produktes von Händlern im Ausland, beispielsweise auf Amazon, Ebay und Co., verschwindet Ihr Geld und alle entsprechenden Steuerabgaben nicht mehr nachvollziehbar im Ausland. Wenn Sie im Gegensatz dazu regionale Produkte kaufen, kommt Ihr investiertes Geld auch irgendwann wieder zu Ihnen zurück. Denn der Händler bezahlt damit seine Mitarbeiter, die wiederum in lokalen Geschäften einkaufen.

Billige Produkte aus dem Ausland verleiten uns heute leider immer mehr dazu, gedankenlos einzukaufen.

Das hat zur Folge, dass meist viel zu viel eingekauft wird, was letztendlich nur wieder im Müll landet. Deshalb wollen wir jeden dazu einladen, wieder gewissenhafter einzukaufen, so dass nichts unnötig verschwendet wird. Für die Qualität heimischer Produkte, die professionelle Beratung und dem Service beim Kauf muss man zwar ein paar Euro mehr ausgeben, doch dafür sind regionale Produkte nachhaltiger für die Umwelt und vor allem weiß man, was man für sein Geld bekommt.

Trotzdem müssen Liebhaber des Online-Shoppings nicht auf das Bestellen ihrer Waren im Internet verzichten.

Mittlerweile gibt es viele österreichische Händler (die wir auf der Homepage in Kürze vorstellen werden), die ihre Ware auch im Internet anbieten. Regionalität zu fördern bedeutet nicht nur regionale Produzenten, sondern auch österreichische Vertreiber und Lieferanten zu unterstützen. Denn auch sie tragen einen großen Teil zur österreichischen Wirtschaft bei.

Erwähnt muss trotzdem auch werden, dass es sich nicht jeder leisten kann, ihre Produkte vermehrt regional zu kaufen. Doch wenn die Menschen, die es sich leisten können Waren von regionalen Anbietern beziehen, wirken sie nicht nur als Vorbild, sondern investieren auch in ihre eigene Lebensqualität und die ihrer Mitmenschen. Durch die emotionale Erfahrung beim regionalen Einkauf werden außerdem das Bewusstsein und das Verantwortungsgefühl für die lokale Wirtschaft wieder geweckt.

Alle Informationen über die Initiative Kauf Regional erhalten Sie unter www.kaufregional.info.

Alle Pressebilder mit hoher Auflösung können Sie kostenlos von der Bildagentur picshop.at herunterladen.

Hier der aktuelle Link: http://www.picshop.at/items/kaufregional-info-bilder/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Projektleitung Telefon: 0677 623 522 52

Anja Mandler
Irina Gonzi
Sarah Gaberscik
Robert Graf

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns über Ihren Bericht ein Belegexemplar oder einen Link von Ihrer Veröffentlichung zukommen lassen könnten. Wir würden diese Information auf http://www.kaufregional.info/Kauf-im-Ort/presse/ publizieren.


© PRESSEFOTOS
Die Fotos sind bei Namensnennung honorarfrei und dürfen nur im Zusammenhang mit „Kauf Regional Info“ verwendet werden.

Fotograf: Klaus-Ingomar Kropf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.