09.10.2016, 17:00 Uhr

Podestplätze für Speditions-Lehrlinge

Fachgruppentagung der Fachgruppe Spedition und Logistik
KLAGENFURT. Auf Initiative der WKO-Fachgruppe Spedition und Logistik fand in Kärnten österreichweit zum ersten Mal ein Landeslehrlingswettbewerb für Spediteure und Logistiker statt. Dabei standen gleich zwei junge Talente von DB Schenker auf dem Siegerpodest: Niko Maier und Sabrina Mlinar von der DB Schenker Geschäftsstelle in Klagenfurt konnten sich über den ersten und den dritten Platz freuen, wurden in Klagenfurt als beste Speditions- und Logistiklehrlinge des Landes ausgezeichnet. Die beiden Speditions-Talente setzten sich erfolgreich gegen elf weitere Teilnehmer aus ganz Kärnten durch. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, da uns die Lehrlingsausbildung ein ganz besonderes Anliegen ist“, freut sich Klaus Maximilian Hermetter, Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Klagenfurt. Das Unternehmen hat 65.000 Mitarbeiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.