Antrittsbesuch im Landesklinikum Klosterneuburg

Stephan Pernkopf, Stellvertreter der Landeshauptfrau, im Gespräch mit der Klinikleitung: Akad. Leiterin des Pflegedienstes DGKP Gabriele Mertz, Ärztliche Direktorin Prim. Dr. Eva Maria Redl-Wenzl, Kaufmännischer Direktor Dipl.KH-BW Ing. Hans Casper
  • Stephan Pernkopf, Stellvertreter der Landeshauptfrau, im Gespräch mit der Klinikleitung: Akad. Leiterin des Pflegedienstes DGKP Gabriele Mertz, Ärztliche Direktorin Prim. Dr. Eva Maria Redl-Wenzl, Kaufmännischer Direktor Dipl.KH-BW Ing. Hans Casper
  • Foto: LK
  • hochgeladen von Birgit Schmatz

KLOSTERNEUBURG. „Die NÖ Kliniken sind der Gesundheits-Nahversorger schlechthin, sie helfen täglich tausenden Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern. Im Landesklinikum Klosterneuburg konnte ich mir persönlich ein Bild über die Spitzen-Leistungen der rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen. In ersten intensiven Gesprächen habe ich mich über die hervorragende Expertise und den großen Einsatz für die Patientinnen und Patienten überzeugt“, so LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.
 
Nach einer Präsentation über die Leistungsangebote des Landesklinikums Klosterneuburg durch die Kollegiale Führung besuchte Pernkopf die Tagesklinik und die BabyVilla.

Am Landesklinikum Klosterneuburg ist die chirurgische Tagesklinik etabliert, die neue Wege in der operativen Versorgung ermöglicht. Sie bietet eine hochwertige und sichere Behandlung im Klinikum und entspricht dem Bedürfnis vieler Patienten nach einem operativen Eingriff möglichst bald wieder zu Hause zu sein.

Nach sorgfältiger Abklärung des Gesundheitszustandes und des sozialen Umfeldes durch unser Ärzte- und Pflegeteam können in den Fächern Chirurgie, Unfallchirurgie und Augenheilkunde geplante Operationen innerhalb eines Tages durchgeführt werden.

Familie von Anfang an – nach diesem Motto agiert die BabyVilla, die sich an den individuellen Bedürfnissen junger Familien orientiert. In angenehmer Atmosphäre und optimal betreut von einem bestens ausgebildeten und hoch motivierten Team können sich die werdenden Mütter voll und ganz auf die Geburt konzentrieren. Die Entwicklung der BabyVilla kann als „Erfolgsgeschichte“ bezeichnet werden: Waren es vor den BabyVilla-Zeiten noch um die 180 Geburten pro Jahr, so freut man sich in den letzten Jahren in der BabyVilla über rd. 700 neue Erdenbürger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen