Herbsttag in den Weinbergen

10Bilder

KLOSTERNEUBURG. In den Weinbergen zu Hause sind sie ja alle, dass man die Klosterneuburger Winzer aber in einer derart geballten Ladung zwischen den Reben besuchen kann, ist jedoch nicht alle Tage möglich – nur an einem Tag, der sich mittlerweile als Wander- und Genusstag als Fixpunkt im Eventkalender der Stadt etabliert hat.
Und so traf man bei den 13 Labestationen entlang des Wanderwegs unter anderen die Familien Fabian, Meißner, Gruber, Bauer, Cap, Kerbl, Schmuckenschlager, Sauerzapf, Katzmayer-Oman und Pötsch. Für einen Plausch zwischendurch, den begehrten Stempel fürs Gewinnspiel und das eine oder andere Gläschen Rebensaft war also bestens gesorgt.

Von den fleißigen Wanderern wollten wir wissen, wie sie den Herbst genießen. Die körperliche Arbeit im Garten entspannt Elisabeth Riedel, und auch Katharina Lhotsky und Gerhard Bergmayer suchen die Natur auf, so lang es die Temperaturen zulassen. Außerdem gehört der Wein zum Herbst wie das Bier zum Sommer oder der Punsch zum Winter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen