Jungwinzer auf dem Buchberg

5Bilder

KLOSTERNEUBURG (zip). Strahlend blauer Himmel und schönes, heißes Wetter war am Freitag bis ca. 16 Uhr. Um diese Zeit eröffneten die Jungwinzer auf dem Buchberg ihr traditionelles Fest. Die Vorbereitungen waren enorm, denn Tische, Bänke, Zelte, Gläser, Teller, Getränke und Speisen mussten vorher auf den Berg gebracht und installiert werden. Um 16 Uhr stiegen die ersten grauen Wolken auf, über Wien fanden lokale Platzregen statt. Starke Windböen bewirkten, dass die aufgestellten Zelte abgebrochen werden mussten. Doch die Gäste ließen sich nicht beirren, die Taxis fuhren ununterbrochen, um sie auf den Berg zu bringen. Plötzlich auftretender Starkregen und Gewitter bewirkte, dass alle in den schützenden Unterständen der Winzer Zuflucht suchten. Nach dem Unwetter konnte man noch den ruhigen Abend genießen, trotzdem fehlten die zahlreichen Gäste, die bei schönem Wetter gekommen wären.

Autor:

Bezirksblätter Klosterneuburg aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.