Heiligenstädter Hangbrücke
Baubeginn für Sanierung verzögert sich

Die Sanierung wird verschoben.
  • Die Sanierung wird verschoben.
  • Foto: Stadtgemeinde Klosterneuburg_SchuhE
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Der Baubeginn der Gesamtinstandsetzung derHeiligenstädter Hangbrücke kann nicht wie geplant mit Ende April stattfinden. „Die Ergebnisse der Ausschreibung für die Bauleistungen
waren von der Höhe der Angebote her nicht im erwarteten Rahmen und daher nicht zu akzeptieren“, so Hermann Papouschek, Leiter der Abteilung Brückenbau und Grundbau der Stadt Wien.

KLOSTERNEUBURG/WIEN (pa). „Deshalb haben wiruns für eine Neuausschreibung mit geänderten Rahmenbedingungen entschieden, um damit wirtschaftlich vertretbare Ergebnisse zu
erzielen.“ „Durch die erforderliche Neuausschreibung wird der Baubeginn frühestens im Sommer 2020 stattfinden“, so Papouschek. Die Vorbereitungs- und Sicherungsarbeiten, die bereits in den
Semesterferien durchgeführt wurden, bleiben selbstverständlich aufrecht.

Verzögerungen

Der geplante Bau einer Behelfsbrücke für den Radverkehrzwischen Hafenbegleitdamm und Kuchelauer Hafenstraße wird an die neuen Voraussetzungen zeitlich angepasst. Die Verzögerung der Instandsetzung wird zu keinen unmittelbaren Sicherheitsrisiken führen. Die Hangbrücke wird verdichtet geprüft, sodass allfällige Veränderungen zeitnah bewertet werden können.

Neuausschreibung und weitere Informationen
„Wir erwarten, dass wir durch die Neuausschreibung mit angepassten Rahmenbedingungen Angebote mit besseren Ergebnissen bekommen,“ so Abteilungsleiter Papouschek. „Es ist nicht zielführend, jedes Angebot zu akzeptieren, nur um den Terminplan einzuhalten. Denn letztlich
geht es um die verantwortungsvolle und sparsame Verwendung von Steuergeld.“ Es ist damit zu rechnen, dass sich die Bauverzögerung deutlich auf den Zeitpunkt der Fertigstellung auswirken wird.

Um welche Summen die Angebote über den Erwartungen der Stadt Wien– Brückenbau und Grundbau lagen, kann mit Verweis auf die
Vertraulichkeit der Ausschreibung bzw. auf das noch bevorstehende Vergabeverfahren nicht bekanntgegeben werden.Die Stadt Wien weist darauf hin, dass die Verzögerung der Sanierung zu keinen unmittelbaren Sicherheitsrisiken führt! Die Hangbrücke wird verdichtet geprüft, sodass allfällige Veränderungen zeitnah bewertet werden können.

Autor:

Katharina Gollner aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen