Bitte nicht schütteln und spritzen

Etikette hin oder her – Zum Jahreswechsel gehört ein Glas Sekt einfach dazu.

(APA). Wenn um Mitternacht die Korken knallen, wird es zu Silvester so manchem echten Sektkenner die Zornesröte ins Gesicht treiben. Für den wahren Genießer ist das Schütteln und Spritzen mit dem edlen Tropfen nämlich absolut tabu. Schon beim Auswickeln des Stanniols trennt sich die Spreu vom Weizen: Während der Laie es zumeist lieblos von der Flasche fetzt, befreit die Kennerhand den Tropfen zärtlich und behutsam von seiner Verpackung. Danach wird die Drahtschlaufe vorsichtig aufgebogen oder durch rasches Hin- und Herbewegen abgebrochen und entfernt.
Ab diesem Moment gehen Amateure und Profis endgültig getrennte Wege. Lässt Ersterer nun unter lautem Jubelgeschrei ekstatisch den Korken knallen, so verharrt der Kenner in würdevoller Andacht. Mit einer Hand hält er den Stoppel fest, mit der anderen dreht er ganz langsam die Flasche aus dem Verschluss heraus, damit kein einziger Tropfen verloren geht.
Im Notfall kann auch der Korken sachte heraus gedreht werden. Das Gebinde sollte während des Öffnens schräg gehalten, der wertvolle Inhalt – nach dem dezenten „Plopp“ – zügig in ein ebenfalls schräg gehaltenes Glas gegossen werden.
Doch nicht allein beim korrekten Entkorken beginnen für den feierwütigen Sektfreund die Probleme. Schon beim Regal des Supermarktes sieht sich der Kunde mit einer Reihe von Produktbezeichnungen wie „brut“, „extra trocken“ oder „halbsüß“ konfrontiert.

Große Auswahl: Von „extra brut“ bis „halbtrocken“
Der Süßegrad wird durch das Wein-Zuckergemisch bestimmt. So liegt bei „extra brut“ der Restzucker zwischen bitteren null und sechs Gramm pro Liter, bei „brut“ zwischen null und 15 Gramm. Bei der Variante „extra trocken“ wird das Getränk mit einem Gehalt zwischen zwölf und 20 Gramm schon süßer, „trocken“ hat bereits zwischen 17 und 35 Gramm Restzucker.
Sekttrinker, die den herben Geschmack bevorzugen, sollten die Finger von „halbtrockenen“ Sorten lassen. Dieser wird aufgrund seiner Süße zwischen 33 und 50 Gramm Restzucker pro Liter von Profis wenig schmeichelhaft „der Pudding“ genannt.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 4 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen