Die Aktionstage "Gut leben mit Demenz" wurden eröffnet

Netzwerkinitiator Klaus Schwertner, Geschäftsführer der Caritas der Erzdiözese Wien, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Gemeinderat Erich Deim, Sozialstadtrat Stefan Mann, Petra Mühlberger, Netzwerk- und Innovationsmanagement, Caritas
19Bilder
  • Netzwerkinitiator Klaus Schwertner, Geschäftsführer der Caritas der Erzdiözese Wien, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Gemeinderat Erich Deim, Sozialstadtrat Stefan Mann, Petra Mühlberger, Netzwerk- und Innovationsmanagement, Caritas
  • Foto: Stadtgemeinde Klosterneuburg/SchuhE
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG. Diese ersten Aktionstage, die dieses Wochenende von heute, Freitag bis Sonntag dauern, sollen sowohl auf das Thema Demenz aufmerksam machen, als auch Hilfestellungen und Information für Betroffene sowie Angehörige bieten und einen Beitrag zur Etablierung Klosterneuburgs als Modellstadt für eine demenzfreundliche Gemeinde leisten. Mit Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Stadtrat Stefan Mann und Netzwerkinitiator Caritas Generalsekretär Klaus Schwertner sowie dem Angehörigen Albert Gaubitzer wurde heute morgen die Veranstaltungsreihe eröffnet. Zuvor wurde zudem beim Aupark mit Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Stadtrat Stefan Mann ein Baum gepflanzt sowie das „Hochbeet der Erinnerungen“ eingeweiht. Bei einem Stationenparcours konnten Groß und Klein mitmachen und Gedächtnis und Geschicklichkeit testen.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.