Katastrophenalarmübung in Wien - unsere Feuerwehren helfen

5Bilder

Die 6.KHD Bereitschaft des Bezirkes Wien Umgebung übte am Samstag einen Ernstfall in Wien, welcher durch den Katastrophenalarmplan Wien ausgelöst wurde.

Der II. Zug/6.Bereitschaft, welcher aus dem Abschnitt Purkersdorf zusammengestellt wird rückte, um 6:30 Uhr nach Wien aus:
39 Mann, aufgeteilt auf 5 TLF-A (Gesamtwassermenge 16.000 Liter), 1 RLF Tunnel, 1 KDO, 1 MTF, 1 Last und 1 Krad.

Das Einsatzszenario für den Zug II / 6 war im Gaswerk Wien Erdberg lokalisiert: durch ein Leck in einer Hauptgasleitung kam es zu einem enormen Gasaustritt,
es herrschte akute Explosionsgefahr.
Nach Erkundung durch das Bereitschaftskommandos wurden die kompletten Aufgaben der Berufsfeuerwehr Wien übernommen:
• großräumige Absperrung des betroffenen Bereiches
• Einrichtung mehrere Messpunkte – gemeinsam mit Technikern des Gaswerkes-, um durch Messung der Gaskonzentrationen Einsatzkräfte und Bevölkerung zu schützen
• Paralell dazu wurde der betroffene Bereich mit Wasserwerfern gekühlt, um einserseits jegliche Funken Entstehung zu vermeiden und somit eine Explosion zu verhindern, andererseits, um die Gaswolke zu zerstäuben
• Unter Beobachtung und Kontrolle durch ständige Messungen und durch Setzen diverser technischer Maßnahmen wie Umleitungen, Drucksenkungen und weiteren technischen Finessen konnte der Gasaustritt gestoppt werden
• Nach genauer Kontrolle durch die Feuerwehr und Techniker des Gaswerkes konnte Entwarnung gegeben werden und mit dem Abbau der Gerätschaften begonnen werden

Im Zuge der Übungsbesprechung wurde durch die Techniker des Gaswerkes eine Kurzschulung vorgenommen und auf einer Demonstrationsanlage die enormen Kräfte des angenommenen Szenarios dargestellt.

Abschließend bedankten sich Bezirkskommandant BFR Peter Ohniwas, Bereitschaftskommandant BR Anton Bernhard und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Viktor Weinzinger bei den Teilnehmern für die Teilnahme und die erfolgreiche Absolvierung der Übung.
Die Versorgung der Einsatzkräfte wurde in gewohnter hoher Qualität durch die Freiwillige Feuerwehr Maria Gugging übernommen.

Fotos: fotographiernix.at

Autor:

Angelika Grabler aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.