"Umgekehrter Adventkalender" neu für Klosterneuburg

2Bilder

KLOSTERNEUBURG. Kennen Sie den "umgekehrten Adventkalender"? Der Klosterneuburger Sozialpädagoge Darpan G. Singh erklärt: "Ab 1. Dezember jeden Tag ein neues haltbares Produkt in eine Kiste packen und zu Weihnachten zu einer Sachspenden-Annahmestelle bringen."
Singh kennt das vorweihnachtliche Sammeln aus Wien, weiß aber, dass es auch in unserer Stadt Menschen gibt, die Unterstützung brauchen können. Nun will er das Konzept in der Babenbergerstadt etablieren. Die fertigen "Adventkalender" können vor dem Sozialladen des Roten Kreuz abgegeben werden.

Als Spenden werden sehr gerne genommen

  • Hygieneprodukte (Shampoos, Duschgels, Damenbinden, Slipeinlagen, Tampons, Deos, Handcreme, Fußcreme, Rasierschaum, Rasierklingen, Waschmittel)
  • Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Zucker, Teigwaren, Fertigsoßen, Packerlsuppen, Fertiggerichte wie Dosensuppen und Dosengulasch, Konserven (Bohnen, Linsen, Mais, Paradeiser etc.), Aufstriche, Essig, Öl, Süßigkeiten etc. 
  • Pflegeutensilien wie Nagelschere, Nagelzwicker, Nagelfeile, Kämme, Bürsten, Nähzeug - Kleidung wie warme Socken, Unterwäsche für Damen und Herren
  • Kartenspiele und Brettspiele.

Bitte die Dinge nicht einpacken, das verursacht in den Quartieren unnötige Arbeit, danke!

Sozialpädagogo Darpan G. Singh initiiert umgekehrten Adventkalender.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen