Federführend bei E-Mobilität

Stefan Paar, Rainer Klug, Vizebgm. Anna Haider und LAbg. Christoph Kaufmann
  • Stefan Paar, Rainer Klug, Vizebgm. Anna Haider und LAbg. Christoph Kaufmann
  • Foto: NÖVP
  • hochgeladen von Birgit Schmatz

BEZIRK. E-Mobilität ist die Antriebsform der Zukunft und bereits heute verfügbar. Dass die E-Autos in Niederösterreich bereits Einzug gehalten haben, untermauert die neueste Zulassungsstatistik. Waren es mit Jahresende 2018 bereits 6.229 Elektroautos, sind mittlerweile über 7.000 E-Fahrzeuge in Niederösterreich unterwegs. Das heißt jedes vierte Elektroauto, das in Österreich unterwegs ist, ist in Niederösterreich angemeldet. „Das E-Auto ist eine wichtige Teillösung der aktuellen Klima-Herausforderungen. Im Jahr 2030 sollen mehr als 50 Prozent der Neuzulassungen E-Autos sein und ab 2030 nur mehr Busse mit alternativem Antrieb bestellt werden. Mit über 1.200 öffentlichen Ladepunkten ist das E-Ladestationen-Netz in Niederösterreich zudem bestens ausgebaut“, verweist LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf auf den neuen Klima- und Energiefahrplan 2020–2030.

„Auch unser Bezirk Tulln leistet mit 522 E-Autos einen wesentlichen Beitrag zur Mobilitätswende“. Wie hier am Foto auch in der Marktgemeinde Tulbing, die selbst 2 E-Autos ankauften. Auch Bürgermeister Thomas Buder fährt privat ein E-Car. „Wir wollen wegkommen von fossilen Antrieben und umweltfreundliche Alternativen nutzen. Dadurch werden im Bezirk Tulln nicht nur die Emissionen, sondern auch der Verkehrslärm deutlich reduziert, wodurch sich das Klima nachhaltig verbessert“, so Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann.

Verlängert wird seitens des Landes Niederösterreich die Unterstützung von 1.000 Euro für den Ankauf von Elektroautos. "Das heißt, dass ein E-Auto insgesamt mit 4.000 Euro gefördert wird", sagte Pernkopf mit Verweis auf die Unterstützung des Bundes.

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.