Mobil im Bezirk
Heiligenstädter Hangbrücke: Verkehrsbehinderung durch Probebohrungen

Die Heiligenstädter Hangbrücke wird nach 45 Jahren renoviert.
  • Die Heiligenstädter Hangbrücke wird nach 45 Jahren renoviert.
  • Foto: Regionaut Klemens Wolf aus Donaustadt
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG/ WIEN (pa). Laut der Stadt Wien, werden von 1. bis 15. Februar Vorarbeiten für die Instandsetzung der Heiligenstädter Hangbrücke (B14 zwischen Kahlenberger Dorf und Klosterneuburg) stattfinden. Aufgrund dessen wird in diesem Zeitraum ein Fahrstreifen der Brücke gesperrt und es daher für Autofahrer zu Verzögerungen kommen. Für einen Teil der Arbeiten wurde bewusst die Ferienzeit gewählt, da das Verkehrsaufkommen dann erfahrungsgemäß geringer ist.

Das Brückenwerk der Heiligenstädter Hangbrücke erfordert nach 45 Jahren intensiver Nutzung eine Gesamtinstandsetzung. Der Hauptteil der Sanierung wird ab Winter 2019 in Angriff genommen. In den Vorarbeiten im Februar 2019 werden Probebohrungen durchgeführt, die wesentliche Grundlage für die Planung und spätere Bauausführung sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen