Klosterneuburger Kommunalpolitik
Klosterneuburger Grüne: Zweiter Rücktritt, Neubesetzungen stehen fest

Erich Wonka kehrt in den Gemeinderat zurück.
3Bilder
  • Erich Wonka kehrt in den Gemeinderat zurück.
  • Foto: Die Grünen Klosterneuburg
  • hochgeladen von Angelika Grabler

Weitreichende Umbesetzung in der Klosterneuburger GRÜNEN Gemeinderatsfraktion: Stadträtin Martina Enzmann scheidet nach mehr als 18 Jahren aus dem Gemeinderat aus, GR Martin Zach nach mehr als 13 Jahren. 

KLOSTERNEUBURG (pa). Gleich von zwei langjährigen Mitstreitern muss sich Grünen-Fraktionsobmann Sepp Wimmer innerhalb einer Woche verabschieden: Nach Stadträtin Martina Enzmann legt Gemeinderat Martin Zach sein Mandat zurück. "Aus Zeitgründen, es wird mit einem 50 bis 60 Stunden-Job und Familie einfach zu viel." Weh tue es ihm schon, immerhin war er 13 Jahre lang Grüner Kommunalpolitiker.

Würdigung

„Wenn eine politisch erfolgreiche und persönlich harmonische Zusammenarbeit mit zwei engagierten Gemeinderäten nach so vielen Jahren endet, ist mehr als ein Gefühl der Wehmut vorhanden. Aber die Zeit nimmt ihren Lauf und persönliche Umstände machen Veränderungen notwendig.“
Wimmer weiter: „Martina Enzmann war eine der prägenden Frauen im Klosterneuburger Gemeinderat der vergangenen Jahre. Auf ihre politische Initiativen gehen zahlreiche Verbesserungen für die Klosterneuburger Bevölkerung zurück wie: Gratiseintritt für Kinder in Begleitung im Strandbad, Einführung des langen Amtstages im Rathaus, der Klosterneuburger Literaturpreis, der Erhalt des jüdischen Friedhofs, ihre Erfolge für die Barrierefreiheit in vielen Bereich, die Gründung der Klosternburger Tierhilfe und vieles mehr. Martina war mit ihrem Einsatz eine der bewegenden Kräfte in den vergangenen 20 Jahren der GRÜNEN Klosterneuburg und es ist daher zu respektieren, dass sie nach den gesundheitlichen Problemen der letzten Jahre nun einen neuen Lebensabschnitt ohne politischen Terminkalender genießen will.“
 „Nach 13 Jahren scheidet auch GR Martin Zach, der immer stärker seinen neuen familiären Lebensmittelpunkt in Wien gefunden hat, aus. Nicht nur sein juristisches Fachwissen war für die GRÜNEN Klosterneuburg von großer Bedeutung, sondern auch seine Kompetenz in anderen Fachbereichen, wie etwa in der Raumplanung, waren eine große Hilfe bei unserer politischen Arbeit. Aber wir GRÜNE vermissen beide nicht nur fachlich, sondern vor allem auch menschlich.“

Neuer Input

„Bei aller Wehmut über das Ausscheiden von Martina und Martin, bin ich überzeugt, dass die ihnen nachfolgenden Personen mit ihrem persönlichen Engagement uns den Übergang erleichtern werden. GRin Jacqueline Eschlböck wird die Stadtratsfunktion im Hochbauausschuss von Martina wahrnehmen. Das Gemeinderatsmandat von Martina wird Ulrike Kobrna übernehmen. Das Gemeinderatsmandat von Martin Zach wird Erich Wonka wahrnahmen. Erich Wonka ist ja ein alter GRÜNER „Gemeinderatshaudegen“. Er war schon von 1995 bis 2010 Gemeinderat der GRÜNEN Klosterneuburg. Gerade Erich Wonka, als Geograph und Herausgeber zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen im Bereich der Raum- und Umweltplanung, wird für die aktuell stattfindende Erstellung des neuen Stadtentwicklungskonzeptes 2030+ und des geplanten Pionierviertels wichtige Inhalte einbringen.“

Wimmer abschliessend: „Die GRÜNEN Klosterneuburg werden also trotz dieser personellen Wechsel in der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion weiter engagiert ihre politische Arbeit für die Klosterneuburger Bevölkerung und die Erhaltung ihrer Lebensqualität in den Monaten bis zur kommenden Gemeinderatswahl im Jänner 2020 erbringen. Und dann werden die politischen Karten neu gemischt. Und da schaut das „Blatt“ für die GRÜNEN ja nicht schlecht aus!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen