Aktion
NEOS laden dazu ein, sich einzumischen

Die NEOS-Abordnung kommt in den Bezirk Tulln - nach Zwentendorf.
  • Die NEOS-Abordnung kommt in den Bezirk Tulln - nach Zwentendorf.
  • Foto: NEOS/facebook.com
  • hochgeladen von Marion Pertschy

KLOSTERNEUBURG/ TULLN (pa). Mit der Aktion „Misch dich ein“ machen die NEOS diese Woche im Bezirk Tulln Halt. Dabei will die jüngste der fünf Landtagsfraktionen der Bevölkerung wieder das Zepter zurück in die Hand geben, wie es heißt. „Wir verstehen uns als Bewegung für Bürgerinnen und Bürger und wollen deshalb aus erster Hand erfahren, was in Land und Gemeinden gut läuft, aber auch, was weniger gut funktioniert“, so NEOS-Landessprecherin Indra Collini. Bei den geplanten Diskussionsabenden seien aber nicht nur Probleme, sondern auch Lösungen, Ideen oder Erfahrungsberichte aus der Mitte der Gesellschaft gefragt. „In erster Linie geht es darum zuzuhören. Denn wer kennt die Situation besser als jene, die in den Gemeinden leben“.

NEOS sammelt das Feedback aus der Bevölkerung, das bei den Gemeindeevents in Niederösterreich oder im Internet unter mischdichein.neos.eu eingebracht wird. Ende Jänner sollen die Ergebnisse der breit angelegten Bürgerbefragung und die daraus abgeleiteten Forderungen präsentiert werden.

Termin im Bezirk Tulln
17. Oktober 2018, ab 18:30 Uhr
Gasthof Holzmayr, Hauptplatz 4, 3435 Zwentendorf
mit Landessprecherin Indra Collini, Gemeinderat Bernd Pinzer

Autor:

Marion Pertschy aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen