Basketball Klosterneuburg
Abruptes Ende der Saison

Cuptitel BK Duchess Klosterneuburg 2020
2Bilder
  • Cuptitel BK Duchess Klosterneuburg 2020
  • Foto: DBBA-Press/M. Filippovits
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Basketball Klosterneuburg – allen voran mit den BK IMMOunited Dukes und den BK Raiffeisen Duchess – hat sich in der Saison 2019/20 großartig präsentiert. Möglich war das aus Sicht von Vereinsobmann Werner Sallomon durch das spürbare Miteinander von Fans, Unterstützern und Mitarbeitern, das in den vergangenen Monaten die Teams richtiggehend beflügelte.

KLOSTERNEUBURG (pa). „Ob fürs Organisieren, Anpacken und Mithelfen, fürs Trommeln, Klatschen und Tanzen, fürs Moderieren, Berichten, Fotografieren, u.v.m.: alle Fans, Mitarbeiter und Unterstützer haben sich ein riesengroßes Dankeschön seitens des Vereins verdient!“ so Sallomon, der selbst im (ungeplant) letzten Match der Saison sein 500. Bundesliga-Jubiläum als Coach gefeiert hat.

Tolle Erfolgsbilanz

Auch wenn die Teams die Meistertitel nicht mehr ausspielen konnten, der Basketball Klosterneuburg war nicht nur sportlich, sondern auch in anderen Belangen in der aktuellen Saison sehr gut am Weg. „Es wurden mehr Saisonkarten denn je verkauft, die Stimmung bei unseren Heimspielen sorgte für viele Gänsehautmomente und die BK IMMOunited Dukes beenden nicht nur die Saison auf Platz 1, sondern spielten auch im Cup-Finale. Unsere Duchess verteidigten ihren Cuptitel heldinnenhaft und zählten als Zweitplatzierte der Tabelle auch für die Playoffs zu den Top-Favoritinnen. Nicht zu vergessen die Leistungen unseres Nachwuchses! Denn auch unsere Basket Dukes und Basket Duchess konnten wieder jede Menge Erfolge feiern“ zeigt sich Obmann Werner Sallomon trotz des jähen Endes der Saison zufrieden.

Fortsetzung folgt – Projekt „BK 2020“ voll im Visier

„Unsere Mädels und Burschen hätten uns sicherlich einige spannende Playoff-Spiele geliefert und wir alle hätten gerne gemeinsam noch viele Siege im Dukes Castle gefeiert. Unser aller Blick richtet sich jetzt aber nach vorne und wir nutzen schon die Zeit, um die nächste Saison vorzubereiten“ blickt Sallomon schon weiter. Das Projekt „BK 2020“ soll im Herbst in die entscheidende Phase kommen und dann sollen die Früchte geerntet werden, die man heuer schon als starke Blüte wahrgenommen hat. Das erklärte Ziel des Vereins ist es, noch stärker zurückzukommen und für die Teams und Fans jedes Heimspiel zum Erlebnis zu machen. Gekrönt soll das Projekt „BK 2020“ mit dem einen oder anderen Titel werden.

Zum Verein

Der BK Klosterneuburg ist 10-facher Österreichischer Meister bei den Herren (BK Dukes) und 6-facher Österreichischer Meister bei den Damen (BK Duchess). Der Verein wurde 1953 gegründet und spielt heuer seine 50. Saison in der Österr. Basketball Bundesliga (seit 1970). Heimstätte des BK ist das Freizeitzentrum Happyland (Dukes Castle) in Klosterneuburg.

Hier können Sie näheres zum Basketball Klosterneuburg erfahren.

Cuptitel BK Duchess Klosterneuburg 2020
Head-Coach Werner Sallomon
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen