Aus für Dukes in EuroChallenge

Die Dukes starteten wie schon am Sonntag mit Momo Lanegger, Curtis Bobb, Christoph Nagler, Ramiz Suljanovic und Supercup-MVP Jason Chappell. Für Apollon Limassol standen zunächst Brandon Brown, Daryl Dorsey, Diego Kapelan, Gerald Robinson sowie Marvin Jefferson auf dem Parkett. Die Gäste begannen wie aus der Pistole geschossen und gingen nach zwei Minuten 9:2 in Führung. Doch die Gastgeber, angeführt von den Protagonisten des ersten Hinspiels Dorsey und Brown, antworteten mit einem 11:0-Lauf und bauten ihren Vorsprung sogar noch weiter zum 11:16 zur Mitte des Viertels aus. Dann übernahmen wieder die Klosterneuburger das Kommando und Bobb glich mit einem Dreier nach sechs Minuten aus. Nach einigen Wechseln konnte die Mannschaft von Coach Werner Sallomon bis zum Ende des Viertels nicht mehr mithalten. 13 Zähler am Stück brachten Limassol die 20:31-Führung nach Quarter Nummer eins.
In Abschnitt zwei durften auf beiden Seiten zunächst die Bankspieler auf das Feld. Die Klosterneuburger konnten den Rückstand langsam veringern. In dieser Phase hielt vor allem Kapitain „General“ Nagler sein Team in Schlagdistanz. Nach 17 Minuten glich Suljanovic mit vier Punkten hintereinander zum 44:44 aus. Bis zur Pause änderte sich der Spielstand nicht mehr entscheidend. Mit 49:50 für die Hausherren ging es in die Kabinen. Den zweiten Abschnitt entschieden Lanegger und Co mit 29:19 für sich.
Suljanovic eröffnete Durchgang zwei und holte die Führung für die Gäste zurück. Und die Dukes machten nach der Halbzeit dort weiter, wo sie davor aufgehört hatten. Bobb, mit zwei Drei-Punktern und abermals Suljanovic brachten ihr Team in Minute 24 mit 63:57 in Front. Doch die Gastgeber glichen binnen 60 Sekunden aus. Kurz darauf mussten sowohl Suljanovic als auch Chappell ihre jeweils vierten Fouls hinnehmen. Bis zum Ende des Abschnitts holte sich Limassol die Führung wieder zurück. 73:78 lautete der Stand zu Beginn der letzten zehn Minuten.
Kapelan baute den Vorsprung für seine Mannschaft auf sieben Zähler aus. Angeführt von Damir Zeleznik legten nun aber die Österreicher einen 10:0-Lauf aufs Parkett und gingen in Minute 34 83:80 in Front. Spätestens ab diesem Zeitpunkt stand das Match auf des Messer's Schneide. Jeder Punktgewinn war nun hart umkämpft. Dorsey und Brown scorten für Apollon, Payton und Suljanovic für Klosterneuburg. Die Gäste mussten aber noch den Acht-Punkte-Rückstand aufholen, doch am Ende trafen die Würfe der Dukes nicht mehr ihr Ziel. Nagler punktete 1:17 Minuten vor Schluss noch zum 89:88. Die letzten Sekunden gehörten aber dann den Zyprioten. 90:96 mussten sich die Dukes schlussendlich geschlagen geben.

Dukes-Werfer: Nagler 17, Chappell 16, Bobb 13, Suljanovic 12, Zeleznik 12, Lanegger 8, Greimeister 6, Payton 4, Rachar 2.
Apollon-Werfer: Dorsey 24, Brown 23, Jefferson 19, Williams 12, Kaplan 10, Pantouris 4, Iliadis 2, Krabbendam 2.

Autor:

Bezirksblätter Klosterneuburg aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.