Basketball
BK IMMOunited Dukes gelingt Revanche gegen Wels

Raiffeisen Flyers Wels vs. BK IMMOunited Dukes 68:71 (36:35)

In einer spannenden Partie behielten die ersatzgeschwächten BK IMMOunited Dukes am Ende einen kühlen Kopf und sicherten sich damit zum Auftakt der Platzierungsrunde der bet-at-home Basketball Superliga den Sieg gegen die Raiffeisen Flyers Wels. Damit gelang ihnen nach der Niederlage gegen die Oberösterreicher am vergangenen Mittwoch auch die Revanche.

Durch die Verletzung von Jurica Blazevic im letzten Spiel und das weitere Fehlen von Predrag Miletic war die Personalsituation bei den Klosterneuburgern nach wie vor angespannt, auch wenn Center Christoph Jakubowski nach seinem coronabedingten Ausfall erstmals wieder mit seinem Team aufwärmen konnte – für einen Einsatz reichte es heute aber noch nicht. Auf Seiten der Dukes zeigte Alex Laurent eine starke Anfangsphase und hielt sein Team da im Spiel, nach sechs Minuten stand es 13:13. Auch nach mehreren Wechseln blieben die Gäste im Rhythmus und entschieden das erste Viertel mit 20:18 für sich.

Im zweiten Spielabschnitt bauten die Dukes ihren Vorsprung dank verbesserter Defensivleistung auf +6 nach knapp fünf Minuten aus. Die Flyers präsentierten sich dann aber energiegeladener und gingen kurze Zeit später sogar in Führung. Es blieb spannend, zur Pause hieß es 36:35 für die Oberösterreicher.

Nach Seitenwechsel ging es munter hin und her, beide Teams lieferten sich einen harten Fight. Die Klosterneuburger behaupteten, angeführt von ihrem stark aufspielenden Kapitän Edin Bavcic, im dritten Viertel meist einen knappen Vorsprung. In einer guten Schlussphase bauten sie diesen auf 58:52 aus und waren trotz Personalnot mehr als nur ein ebenbürtiger Gegner der Welser.

Auch das letzte Viertel verlief ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Dukes, die mit 68:64 in die letzten zwei Minuten gingen. Sie hinderten die Flyers mehrmals am scoren und Valentin Bauer erhöhte 30 Sekunden vor Schluss auf 70:64. Das war die Entscheidung in diesem Spiel, der den ersten Sieg der Klosterneuburger im ersten Spiel der Platzierungsrunde fixierte.

Damir Zeleznik, Headcoach der Dukes: „Wir haben heute einige Kleinigkeiten geändert, vor allem in der Defensive. Wels unter 70 Punkten zu halten, war unser Ziel. Wir haben Transition-Punkte verhindert und auch selbst besser getroffen. Respekt vor meiner Mannschaft, heute sind sie über ihre Grenzen hinausgegangen.“

Benni Danek, Spieler der Dukes: „Wir haben eine gute Antwort auf das letzte Spiel gezeigt. Wir waren konzentrierter und haben mehr Kampfgeist an den Tag gelegt, waren auch in der Defensive präsenter. Wir haben das Spiel meiner Meinung nach verdient gewonnen.“

Raiffeisen Flyers Wels vs. BK IMMOunited Dukes 68:71 (18:20, 18:15, 16:23, 16:13)
Werfer Dukes: Bavcic 21, Laurent 16, Bauer 11, Lakoju 9, Danek 8, Hopfgartner 4, König 2
Werfer Flyers: Awosika 12, Ray 12, von Fintel 11, Lamesic 10, Andjelkovic 8, Rimsa 8, Razdevsek 7

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen