ASICS Österreichischer Frauenlauf
Der Lauf am 17. Mai 2020 ist abgesagt

Der Ersatztermin wird für Herbst 2020 geplant.
  • Der Ersatztermin wird für Herbst 2020 geplant.
  • Foto: Asics Österreichischer Frauenlauf
  • hochgeladen von Katharina Gollner

In den letzten drei Wochen haben sich die Organisatoren Ilse Dippmann und Andreas Schnabl intensiv mit dem Thema COVID-19 und den Folgen auf den ASICS Österreichischen Frauenlauf 2020 auseinandergesetzt. Es wurden Fakten gesammelt und Informationen mit Experten, Vertretern der Bundesregierung und der Stadt Wien ausgetauscht.

NÖ/WIEN (pa). „Aufgrund der Pandemie kann aus heutiger Sicht eine Großveranstaltung wie der ASICS Österreichischen Frauenlauf mit bis zu 35.000 Teilnehmerinnen und über 100.000 BesucherInnen am 17. Mai 2020 unmöglich stattfinden.“ stellt Geschäftsführer Andreas Schnabl fest.  Daher müssen die Veranstalter schweren Herzens die Durchführung des ASICS Österreichischen Frauenlaufs für den 17. Mai 2020 und den Kinderlauf am Tag davor absagen.

„Wir haben mit unserem 12-köpfigen Team die letzten 7 Monate intensiv auf das geplante Eventwochenende hingearbeitet und wollten unter dem Motto WE RUN TO MOVE in diesem Jahr ein starkes Zeichen für Solidarität, Mut und Selbstvertrauen von Frauen und Mädchen setzen. Leider ist dann in der letzten Woche die Hoffnung, das alles doch noch im Mai umsetzen zu können, von Tag zu Tag gesunken. Diese Absage ist für mich sowohl emotional als auch für unser Unternehmen wirtschaftlich ein großer Schlag und mein schwierigster Moment in der 32-jährigen Geschichte des Österreichischen Frauenlaufes.“, ist Initiatorin und Geschäftsführerin Ilse Dippmann sichtlich bewegt.

Ersatztermin für den Herbst 2020 geplant

Obwohl heute niemand konkret voraussagen kann, wie lange und in welcher Intensität uns die COVID-19 Krise beschäftigen wird, ist der Blick und die Motivation der Veranstalter schon in die Zukunft gerichtet: „Wir arbeiten an einem möglichen Ersatztermin für den Herbst 2020.“

Wirtschaftliche Katastrophe

Nicht nur für die Österreichische Frauenlauf GmbH ist die Absage des Hauptevents im Jahr eine wirtschaftliche Katastrophe, stellt Ilse Dippmann fest: „Wir werden alles daran setzen um den Österreichischen Frauenlauf nach der Krise weiterführen zu können. Aber die Absage trifft leider auch hunderte Dienstleister und Lieferanten mit denen wir teilweise über Jahrzehnte zusammengearbeitet haben. Die Auswirkung auf die gesamte Eventbranche ist dramatisch.“

Ziel weiterhin zu bewegen

Das Ziel des ASICS Österreichischen Frauenlaufs, Mädchen und Frauen für den Laufsport zu begeistern, wird trotz Absage des Laufs weiterhin verfolgt. Mit dem diesjährigen Motto „WE RUN TO MOVE“ soll das ganze Jahr über kommuniziert werden, dass Frauen gemeinsam etwas bewegen und ihre Ziele erreichen können.

Läuferinnen, Nordic Walkerinnen sowie laufinteressierte Frauen und Mädchen finden auf der Homepage wertvolle Infos rund ums Thema Laufen: mit Tipps für den Laufeinstieg, Trainingsplänen, Lauf-Know How und vielem mehr sollen gerade jetzt alle zur gesunden Bewegung motiviert und unterstützt werden.

Autor:

Katharina Gollner aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen