Judoclub Klosterneuburg weiter erfolgreich

Marius Maurer, Fiona Schauerhuber, Wilhelm Kühberger und Elias Wagner bei der U9 Siegerehrung
3Bilder
  • Marius Maurer, Fiona Schauerhuber, Wilhelm Kühberger und Elias Wagner bei der U9 Siegerehrung
  • Foto: Haas
  • hochgeladen von Bezirksblätter Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. Rechtzeitig zum 25 jährigen Vereinsjubiläum, welches 2013 gefeiert wird, gehört der JC Klosterneuburg wieder zu den drei besten Nachwuchsjudovereinen in Niederösterreich.
Der Internationale NÖ Berger Nachwuchscup ist eine Turnierserie die sich über das ganze Kalenderjahr erstreckt, und daher der offizielle Barometer der Judonachwuchsarbeit im Osten Österreichs. 45 Vereine kämpften dieses Jahr um diesen begehrten Titel. Zwischen 300 und 460 Kinder in Alter von 7 bis 15 Jahren waren an jedem Turniertag am Start. Welch hohes Niveau dieses Masters des Nachwuchsjudo hat zeigt auch, dass der erste Platz an einen Tschechischen Verein gegangen ist. Der Judoclub Klosterneuburg schaffte es den fünften Gesamtrang und den Rang des drittbesten Niederösterreichischen Vereins zu erkämpfen.
Der letzte Turniertag fand vergangen Sonntag in Krems statt. Nach einem langen Leopoldifest und diversen Herbstkrankheiten gingen wir mit sehr vielen Ausfällen und daher eher gemischten Gefühlen in den letzten Turniertag. Aber fünf mal Gold, zwei mal Silber und zwei mal Bronze brachten uns dann doch noch zu diesem tollen Gesamtergebnis.

Die Ergebnisse des Letzten Turniertages in Krems:
Gold: Jessica Fortner, Wilhelm Kühberger, Nicolas Löffler, Fiona Schauerhuber, Anika Schicho
Silber: Julia Bamberger, Marius Maurer,
Bronze:Leon Gümüskaya, Elias Wagner.
Jede Platzierung bei einem einzelnen Turniertag ergibt Punkte für den Judoka und auch gleichzeitig für den Verein in der Jahresgesamtwertung.

In der Gesamtwertung hat der Judoclub Klosterneuburg wie folgt abgeschnitten:
Gold: Fiona Schauerhuber, Wilhelm Kühberger, Marius Maurer, Anika Schicho, Jessica Fortner, Julia Bamberger
Silber:Bronze: Philip Schandl, Nicolas Löffler, Alina Kakarovskaya

Diesen dritten Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen ist gleichzeitig das Ziel des Judoclubs Klosterneuburg für das Jubiläumsjahr 2013. "Da der vierte Platz nur um eine einzige Medaille hinter uns war, die restlichen NÖ Vereine auch nicht schlafen, uns sicher keiner zum Jubiläum etwas schenken wird, wird zum nötigen Trainingseifer auch ein Stückchen Glück nötig sein um dies zu schaffen", meint Trainer Robert Haas. "Aber auch nach so einem großen Erfolg gilt mein Spruch:
'Immer das nächste Turnier ist das wichtigste – und ich freu mich schon drauf!'“

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen