Live dabei - wir machen mit
Laufen mit den Road Runners

48Bilder

KLOSTERNEUBURG. Mittwoch, kurz vor 18 Uhr. Ob es wirklich eine gute Idee war, die Einladung von ULC Roadrunners Obmann Roland Weissenbök anzunehmen und beim Lauftraining mitzumachen? Redakteurin Angelika Grabler stellt sich der Herausforderung völlig untrainiert.

Gemeinschaft

Nach kurzer Besprechung geht es auf der Bahn im Happyland ans "Einlaufen". Trainer Andreas Stieglechner erklärt, wie es bei den ULC Roadrunners so abläuft. Mittwochs laufen alle gemeinsam auf der Bahn, zunächst einige Runden in langsamem Tempo. Danach leitet einer der drei Trainer das Aufwärmen, diesmal Sofiane Mechehoud, ehemaliges Mitglied des olympischen Laufteams seiner Heimat Argentinien.
Es geht los: Steigerungsläufe. 80 bis 100 Meter, dabei immer schneller werden, erklärt mir Andi. Als das geschafft ist, lautet das Kommando: Acht mal 2.000 Meter im Halbmarathon-Tempo. Nun ja. Ich habe kein Halbmarathon-Tempo.

Individuelles Training

Natürlich kein Problem. Ich darf in meinem Tempo weiterlaufen, drehe noch einige Runden. Unterhalte mich mit Läufern in deren kurzen Pausen. "Ich war zu schnell", erklärt Paulina. Auch das gibt es. Sofi stoppt die einzelnen Läufer mit, gibt Tipps.

Professionalisierung

Neben Lauftraining wird bei den Road Runners noch einiges mehr geboten. Leichtathletik für Kinder und Erwachsene, Dienstags Krafttraining. Mittwochs und Freitags trainieren die Läufer auf der Bahn im Happyland.
Mit Erfolg. Unter anderem konnte 2019 die NÖ Masters gewonnen werden. Das Ansehen, das der Verein genießt, und die zunehmende Professionalisierung, spiegeln sich nicht nur in den Ergebnissen wider. Zudem gibt es das Angebot, 2020 die Crosslauf - Staatsmeisterschaft in Klosterneuburg auszurichten. Eine einmalige Chance, hier zu zeigen wie viel Spaß laufen machen kann.

Events

Apropos Spaß: Ja, es hat tatsächlich Spaß gemacht. Der Muskelkater am nächsten Tag war nicht so schlimm, wie befürchtet - dafür am übernächsten. Nichts desto Trotz:
Der nächste große Event, der auf den Verein zukommt, ist der Adventlauf. Die Anmeldungen versprechen einen neuen Teilnehmerrekord am Samstag, den 14. Dezember. Ab 13.15 starten die Kinderläufen, um 15.30 und 16.30 der 5- und 10-Kilometer-Lauf.
Unsere Redakteurin schwankt noch: ausgestattet mit Trainingstipps von Sofi, wären die fünf Kilometer schaffbar?

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen