Sportstadt Klosterneuburg
Multisportfestival in Klosterneuburg

3Bilder

Beeindruckende drei Tage lang zeigten Sportlerinnen und Sportler in Klosterneuburg, was in ihnen steckt.

KLOSTERNEUBURG (bs). Der zweite Tag des Multisportfestivals gehörte ganz den Kindern. 150 Teilnehmer starteten zugunsten der Kinderkrebshilfe beim ersten "Gold Ribbon Run Österreichs" und setzten ein Zeichen für krebskranke Kinder.

„We are One“

Kurz vor dem Start zum ersten Lauf des Tages gab es Gänsehautfeeling im gesamten Startfeld, als der Survivor Kids Chor performte: Knappe 20 Kinder, die selbst an Krebs erkrankt waren, gaben eindrucksvoll „We are One“ zum Besten. „Ich bin sehr froh, dass es endlich auch einen Gold Ribbon Run gibt und auf krebskranke Kinder aufmerksam gemacht wird“, freut sich die Geschäftsführerin der Kinder-Krebs-Hilfe Anita Kienesberger und bedankt sich bei den Organisatoren Lukas Kaiser und Philipp Kennedy. Sie selbst nahm ebenfalls am Lauf in der Kategorie 2,5 km Genusslauf teil.

Auf die Plätze, fertig, los
Prominente Unterstützung gab es unter anderem von Österreichs Ironman Michael Weiss sowie Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, der den Startschuss gab. Angefeuert wurden die Läufer von den Danube Dragons Cheerleadern. Die Nachwuchs-Cheerleader sorgten am Tag des Kindes für gute Stimmung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen