02.05.2018, 16:38 Uhr

Haus des Meeres 2018

Das Haus des Meeres gehört zu einem unserer Lieblings-Ausflugsziele. Viele jammern ja über den Eintritt, aber man kann sich dafür unbegrenzt lange aufhalten und es muss ja auch Instand gehalten werden! Wer öfters hin gehen will, ist mit der Jahreskarte besser dran.
Es werden auch immer neue Bereiche dazu gebaut.
Uns gefällt am Besten das Tropenhaus, aber das ist nichts für Kreislaufinstabile!
Allerdings ist es wirklich sehenswert, das ist wie ein Kurzurlaub in den Tropen! Die freilaufenden Affen und die herum fliegenden bunten Vögel, der kleinen Wasserfall...... einfach herrlich!
Aber natürlich gibt es auch im Innenbereich viel Sehenswertes, die diversen Aquarien sowie die Schlangen und Echsen, Chamäleon usw....
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt es gibt ein kleines Café und weiter oben dass ein Restaurant mit Aussichtsplattform.
Für die Fitness ist auch gesorgt, denn man kann die 11 Stockwerke ja zu Fuß hinauf und hinunter marschieren, da schmeckt der Radler dann gleich noch besser ;-) Und die Aussicht von oben darf man nicht unerwähnt lassen! Man hat einen herrlichen Blick über Wien.
Heute haben wir auch erstmals , die wirklich empfehlenswerte Führung "Erinnern im Innern" gemacht und waren überrascht wie informativ es war! Der junge Mann hat das ganz toll erklärt. Und es kostet nix ;-)
Also nicht über den Preis jammern sondern einfach Die Atmosphäre genießen!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.