24.09.2014, 23:08 Uhr

Ausstellung mit Carolyn Aigner und Caro Strasnik

Evelyn Fuchs, Caro Strasnik und Eva Stöber vor einem Caro-Art Bild
Unter dem Titel „Numbers“ hat Carolyn Aigner ihre Fotografien zusammengestellt, denn Zahlen und Nummern begegnen uns ununterbrochen. Sie hat sich autodidaktisch zur Lichtbildkünstlerin entwickelt und Fotoreportagen zusammengestellt. In allen Fotos kommen indirekt oder direkt Zahlen vor. Manche Zahlen haben ein schlechtes Image, deshalb gibt es in den USA kein 13. Stockwerk, sondern 12A oder gleich das 14. Stockwerk. Nachdem jeder eine besonders ansprechende Lieblingszahl hat, liebt auch Aigner die Zahl 6, sympathisch ist ihr aber auch die Zahl 4. 40 mag sie besonders gern und die Zahl 36 hat etwas Magisches für sie. Aigner ist auch Schauspielerin und Moderatorin der Sendung „Euromillionen“ im ORF. Darüber hinaus reist sie leidenschaftlich gern und hat bereits alle Kontinente kennengelernt.
Caro Strasnik mit „i-Exist“ mehrere Ebenen in der für sie typischen Caro-Art übereinandergelegt. Sie ist Fotografin von Beruf und hat in den Bereichen Mode, Menschen, Lebensstil, Architektur, Schönheit und Naturaufnahmen diese Themen künstlerisch erfasst. Mit Caro-Art lässt sie den Augenblick eines Geschehens mit einem anderen zusammenfließen, wodurch sie die Vernetzung der Gleichzeitigkeit in vielen Ebenen aufzeigt. Die Schnelllebigkeit soll auf einen Moment reduziert werden, denn die Zukunft überschreitet rasch die Gegenwart und ist sehr lange Vergangenheit. Für Strasnik ist die Zahl 13 sehr wichtig.
Zahlen umgeben uns tagtäglich. Für Andrea Couzyn ist die Zahl 13 eine Glückszahl und in letzter Zeit entdeckt sie an sich eine merkwürdige Gewohnheit. Sie hat am 15. März Geburtstag und ohne Absicht schaut sie nachmittags zufällig auf die Uhr und die Zeit ist jedes Mal 15 Uhr und drei Minuten. „Das ist direkt unheimlich!“ sinniert sie. Ihre Tochter Carmen stellt fest, dass die Ziffern in allen Teilen der Welt verstanden werden. Auch Andy Marada kann sich ein Leben ohne Zahlen nicht vorstellen, Zahlen bestimmen die Zeit, den Handel und die Statistiken. Für Oliver Stamm sind Zahlen notwendig fürs Leben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.