20.05.2017, 16:54 Uhr

Die FF Klosterneuburg feiert

Schon kann des Fest beginnen: Toni Brandt, Stefan Schmuckenschlager, Josef Angelmayer, Christoph Kaufmann und Andreas Riemer stoßen an.

Zum letzten Mal feierte die FF im Feuerwehrhaus in der Langstögergasse; ab 2018 im Katastrophenlager.

KLOSTERNEUBURG. "Habt ihr alle etwas zu trinken?", unterbrachen die "Draufgänger" aus der Steiermark am Freitag kurz ihre Darbietung. Selbstverständlich waren alle Gäste von den Feuerwehrleuten gut versorgt worden, doch womit stillen sie denn ihren Durst? Feuerwehrkommandant Josef Angelmayer prostet nach dem offiziellen Bieranstich LAbg. Christoph Kaufmann, Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Toni Brandt, stellvertretender Kommandant von der FF Göppingen, zu. Letzterer erklärt: "Früher wurde bei der Feuerwehr schon sehr viel Bier getrunken, heutzutage wird am meisten Spezi und Mineralwasser verbraucht." Dem kann Angelmayer nur kräftig zustimmen.
Und die Gäste am Fest? Sabrina Mihic und Manuela Leszkovits trinken Erdbeerbowle, Jasmina Alvanos und Steffi Unger Spritzer und Stammgast Peter Lesel ist vom Bier absolut überzeugt.
Monique Baumgartner bekommt noch nicht viel mit und ist mit Milch absolut zufrieden. Sie wird von den Jugendbetreuer der Feuerwehrjugend, Gerhard Schefzig und Opa Christian Baumgartner sen., bestens unterhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.