08.02.2018, 10:10 Uhr

Halloween-Kürbisse, so weit das Auge reicht

Im Volksheim Gugging wurde von den Kinderfreunden Maria Gugging zum alljährlichen Kürbisschnitzen geladen. Außerdem gab es ein Lagerfeuer, Kinderpunsch und gemeinsames Singen.

KLOSTERNEUBURG. Die Kinderfreunde Maria Gugging unter Obfrau Stefanie Weber luden zum Kürbisschnitzen, denn "es hat mit Brauchtum zu tun. Halloween hat sich bei uns mittlerweile eingebürgert. Die Kinder freuen sich darüber – und was ihnen Spaß macht, freut auch uns." Genau aus diesem Grund ist auch Petra Karle, Obfrau-Stellvertreterin, dabei. Sie feiert Halloween seit etwa acht Jahren und hat damit – wie die meisten – wegen der Kinder begonnen. Am 31. Oktober gehen sie gemeinsam von Haus zu Haus. Marlon Sträcker hält davon nichts mehr: Er ist bereits elf Jahre alt und die Kälte begeistert ihn nicht. Christine Eigner hat Sabrina, Mario und Katja zum Kürbisschnitzen begleitet. Gemeinsam gehen sie zum Lagerfeuer, wo es Kinderpunsch gibt und gesungen wird: "Im alten Schloss ist Geisterstund'" und "Das alte Haus von Rocky Docky".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.