14.11.2016, 09:04 Uhr

Leopoldi 2016: Punschvariationen sind "in"

Korken geschossen: Lara-Maria, Theresa und Johanna.
KLOSTERNEUBURG. Jedes Jahr gleich, aber doch anders: Das Leopldifest Klosterneuburg ließ auch heuer keine Wünsche unerfüllt. Vom Braugut-Bier, wo Samstagabend Christoph Lechner und Matthias Marek Schicht hatten, von Manushe Prenka, wo Austro Pop gespielt wurde und jeder mittanzte bis über zum Punschstand vom Roten Kreuz, wo man sich vom Weichsel- bis hin zum Beerenpunsch durchkosten konnte. Hier waren es die jugen Freiwilligen, wie Annika Wendschlag, Cornelia Forthuber, Christoph Klamauer und Wolfgang Sissolak, die für Spaß und akrobatische Einlagen sorgten. Doch es wäre nicht das Leopoldifest, wenn man nicht auf Stammgäste trifft. So haben sich auch Patricia Blaha und Claudia Hofmann mit Töchterchen Marie-Louise den Schaumbecher wie jedes Jahr schmecken lassen. Auch Nina Decker und Sarah Müller wärmten sich mit Beerenpunsch. Zum zweiten Mal gekommen sind Pia Spitz, Selina Dedic und Fabio Spitz, welchen der Eierlikörpunsch am Besten geschmeckt hat. Ebenfalls waren in diesem Jahr auch die Schießstände attraktiv: Die neunjährigen Lara-Maria und Theresa haben mit dem dreihjährigen Schwesterchen Johanna aus Weidling für Plüschtiere Korken geworfen.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.