08.02.2018, 10:50 Uhr

Tanzen und träumen am Martinsball

Der 48. Martinsball wurde als zauberhaftes Wonderland gestaltet.

KLOSTERNEUBURG. In einen fröhlich-bunten, märchenhaften Kosmos entführte der Martinsball in der Babenbergerhalle. Eine zauberhafte Welt der Abenteuer wartete auf die Ballbesucher. Daher wollten die Bezirksblätter wissen, was das persönliche Traum-Wunderland für sie ist. "Meines beginnt nach dem vierten Achterl", schmunzelte Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und hatte auch gleich eine Antwort für Sitznachbar StR Stefan Mann parat: das Rote Meer. Doch dieser dachte lieber an den Nordwesten der USA, Skandinavien und ein Land, das er gerne besuchen möchte: Island. Im politischen Sinn träumt er von einem Land, in dem soziale Verantwortung herrscht. Niederösterreich ist schon jetzt für GR Markus Presle das Traumland, auch StR Holger Herbrüggen kann nur an Klosterneuburg denken, verzückt zeigt er ein Handyfoto, das er am Morgen von der Winterlandschaft vor seinem Fenster gemacht hat. Musikalisch geht LA Christoph Kaufmann die Frage an: Über ein Konzert von Prince und Django Reinhardt würde er sich freuen. Und die Damen in der Runde? Weitaus romantischer: Alexandra Gerns sehnt sich nach einer einsamen Insel mit ihrem Markus, Petra Kaufmann würde ihren Gatten mitnehmen, wenn er das Handy abschaltet, und Andrea Schmuckenschlager träumt vom gemütlichen Sonntag mit Mann und Kindern – ganz ohne Stress.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.