02.09.2016, 15:27 Uhr

100 Meter Ölspur brachte großen Stau

Die Florianis gaben ihr Bestes und beseitigten die Ölspur rasch. (Foto: FF Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG (red.) Womöglich durch einen gerissenen Schlauch verlor ein Auto viel Öl. Die rund 100 Meter lange Ölspur erstreckte sich vom Stadtplatz bis zur Albrechtstraße. Die Flüssigkeit musste mittels Ölbindemittel gebunden werden. Während der Arbeiten war die Albrechtstraße kurzzeitig nicht befahrbar. Allerdings brauchte das für die Autofahrer viele gute Nerven, denn aufgrund der Sperrung der Umfahrungsstraße und dann auch der Albrechtstraße kam es zu einem Stau. Dieser zog sich vom Stadtplatz bis über die Wienerstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.