28.03.2017, 11:39 Uhr

Abschnitt Klosterneuburg bei Großübung in Unterkirchbach

(Foto: FF Kirchbach)
UNTERKIRCHBACH/KLOSTERNEUBURG (red). "Brandstiftung im Hotel Marienhof", so lautete die Annahme der Großübung in Unterkirchbach, an der auch der Abschnitt Klosterneuburg teilgenommen hat.
Neben der Brandbekämpfung stand vor allem die Rettung und Versorgung der 97 Opfer im Mittelpunkt der Übung; ein Großteil davon war in den Zimmern des verrauchten Hotels eingeschlossen. Um eine möglichst zügige Rettung der vielen Opfer zu gewährleisten, kam ein beachtliches Aufgebot an Atemschutztrupps und zwei Teleskopmastbühnen zum Einsatz.

Zur Sache:

Beteiligte Feuerwehren: Klosterneuburg-Weidlingbach, Klosterneuburg-Maria Gugging, Klosterneuburg-Kierling, Klosterneuburg, Kirchbach, Hintersdorf, St. Andrä-Wördern, Altenberg, Greifenstein, Hadersfeld, Mauerbach;
Rotes Kreuz Klosterneuburg, Tulln, Großweikersdorf, Atzenbrugg-Heiligeneich, Rotes Kreuz NÖ: Suchhunde, Arbeiter Samariterbund Purkersdorf

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.