22.10.2014, 00:00 Uhr

Aug in Aug mit Diebsbande

Die drei Diebe im Alter zwischen 19 und 25 Jahren auf der Anklagebank im Landesgericht Korneuburg. (Foto: MR)

Trio stand nach Einbruch bei Bariton Alexander Plust vor Gericht

KIERLING / KORNEUBURG (mr). Es war kein Albtraum, sondern vielmehr nackte Realität, als der 50-jährige Bariton Alexander Plust am Morgen des 30. August in dem von ihm gemieteten Haus in Kierling aufwachte und drei Gestalten erblickte, die sein Wohnschlafzimmer durchwühlten.
Als die drei, die durch die geöffnete Terrassentüre in das Haus eingedrungen waren, den Erwachenden wahrnahmen, schnappten sie einen neben dem Bett stehenden Rucksack und sprangen über den Zaun, wobei sie den Rucksack auf der Flucht wegwarfen. Zwei Handys blieben aber verschwunden.

Ein Täter wurde identifiziert

Einen Täter erkannte der Bariton, der Zwanzigjährige hatte bei ihm zwei Monate zuvor gearbeitet und ihm geholfen ein Biotop auszuheben. Dieser war zuvor bereits in Wien bei dem Versuch ertappt worden, in einem Media-Markt einen DVD-Player zu stehlen.
Der Korneuburger Richter Franz Furtner verurteilte das Trio zu teilbedingten Freiheitsstrafen in der Dauer zwischen sieben und zwölf Monaten, wovon einer drei und die beiden anderen je zwei Monate absitzen müssen. Das Urteil ist rechtskräftig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.